Änderungen an gluon beim Wechsel zu v2018.1.x


#35

Mit diesem PR könnte man in solchen MoL-Wolken die Reihenfolge festlegen und dann einfach autodaten:


#36

Neue Option für den Config Mode:

config_mode = {
  hostname = {
    optional = false,
  },
  ...

Wenn man dies setzt, dann darf der Knotenbetreiber den Hostname nicht mehr leer lassen. Dafür haben wir bisher immer ein extra Paket benutzt: gluon-config-mode-hostname-no-pretty. Das ist jetzt obsolet.

Siehe gluon/site.rst at master · freifunk-gluon/gluon · GitHub (Bereich config_mode : optional)


#37

Was ist selective auto-update und wo ist es beschreiben? Mr. Google kennt den Begriff nur in diesem Post.


#38

Selective Auto-Update beschreibt mit englischen Worten den Vorgang ein automatisches Update selektiv auszurollen, also nur auf einen bestimmten Knoten oder eine ausgewählte Gruppe von Knoten.
Es handelt sich dabei nicht um ein feststehendes Verfahren und kann verschiedenartig umgesetzt werden.
Die häufigste Implementierung selektiert die Knoten anhand ihrer IP Adresse am Webserver, der die Update-Dateien ausspielt.
Hierfür eignet sich z.B. bei nginx das Geo Modul.


#39

Werden die Settings des Minute-Autoupdaters (oder wie das jetzt heisst) irgendwie an den Kartenserver übertragen?

Dann könnte man im Meshviewer vorher kontrollieren, ob denn alles richtig eingestellt ist vor dem Ausrollen der Signaturen.
Alternativ könnte man halt die betroffenen Knotenbetreiber schonmal vorwarnen, dass sie mit hoher wahrscheinlichkeit zum Zeitpunkt x manuell das Update einspielen müssen, da der Autoupdater ihre Knoten aus dem Netz kicken wird.


#40

Noch eine Änderung in der site.conf:

  • config_mode.owner.obligatory=true -> config_mode.owner.optional=false

siehe gluon-config-mode-contact-info: change "mandatory" site option to "op… · freifunk-gluon/gluon@486c2e4 · GitHub


#41

vor 9 Tagen gab es eine weitere Änderung.
Wenn man beim “alten” Meshing (auf Kabel) vorerst bleiben möchte, also noch nicht VXLAN nutzen will, muss man in der site.conf im Bereich “mesh” noch ergänzen:
vxlan = false,
siehe:

Nachtrag:
Die Planungen sehen derzeit aber vor, dass das alte Meshing ab dem übernächsten Release verschwindet.
VXLAN hat einfach sehr viele Vorteile, alleine schon weil es standardisiert ist und Domains nicht aus Versehen gebrückt werden können.
Diskussionen hierüber nicht in diesem Thread, sondern auf der Gluon ML oder im IRC-Channel.


#42

beachtet, dass die Option inzwischen ganz entfernt wurde. seit 2017.1.8 ist das contaktfelt immer nur noch optional (damit dies DSGVO konform ist)


#43

Hier ist es ja nun gut zusammengefasst:

https://gluon.readthedocs.io/en/v2018.1.x/releases/v2018.1.html#site-changes


#44

Man kann jetzt bei den paket Makefiiles fast alles weglassen, wenn man sich an den standard hält, dass man die files in luasrc/ packt statt files/