Autoupdaten (Anschreiben)


#1

Wir machen jetzt das erste Autoupdate unserer Wuppertaler Firmware. Wir schreiben alle E-Mails an die im Kontaktformular hinterlegt sind und warten dann 2 Tage.

Der Text wird im Pad vorbereitet.


#2

Hey @DSchmidtberg,

bin über deinen Eintrag gestolpert - mit Sicherheit habt ihr das Autoupdate schon gefahren. Mich würde bloß interessieren, welches Feld in welchem Kontaktformular du meinst? In der Router-Config unter Ansprechpartner? Mir wäre neu, dass dort E-Mail Adressen hinterlegt werden müssen. Wenn dem so ist, fehlte zumindest mir eine entsprechende Information, nur so als Hinweis.

Liebe Grüße!


#3

Das Update haben wir noch nicht gemacht. Derjenige der eine E-Mail dort angegeben hat oder diese schnell über die hinterlegten Informationen zu ermitteln ist werden das Anschreiben bekommen, die anderen haben es einen dann halt zu schwer gemacht sie zu kontaktieren und Pech gehabt.

Ansonsten, wenn wir Admins mit jemanden reden wollen weil es Probleme mit dem Node gibt und dieser unser Netz stört sperren wir den Node einfach vom VPN, wenn eine E-Mail hinterlegt ist melden wir uns und ansonsten wird er sich wohl schon melden wenn es nicht mehr geht. Ist uns also vollkommen egal wer da was einträgt, aber ich mach mir das Leben nicht schwer. :slight_smile:


#4

An 70 E-Mail-Adresse aus A.L.F.R.E.D die grep übergelassen hat ging gerade dieser Text raus:

Hallo Freifunknutzer,

du erhältst diese E-Mail, weil du einen Freifunkrouter im Netz von Freifunk Wuppertal betreibst. Aufgrund technischer Weiterentwicklungen werden wir Sonntag ein Update auf allen Routern installieren, dies geschieht automatisch.

In seltenen Fällen kann es vorkommen, dass einzelne Router keine Verbindung mehr untereinander aufbauen können. Bei unseren Tests waren davon aber nur Geräte betroffen, die schon eine sehr schlechte Verbindung hatten.

Unter http://map.freifunk-wuppertal.net gibt es eine neue Karte, manche Freifunkrouter werden dort allerdings erst nach dem Firmwareupdate erscheinen.

Solltest du Änderungen per SSH im Router gemacht haben, empfehlen wir diese Einstellungen nach dem Update zu überprüfen oder vorher manuell ein Update durchzuführen. Falls du nicht weißt, wass SSH ist, ignoriere diesen Absatz einfach.

Für neue Router gibt es eine Änderung: Mesh on LAN ist standardmäßig aktiviert, Freifunkrouter können dann per Netzwerkkabel über die meist gelben LAN-Ports verbunden werden. Bei “alten” Freifunkroutern kann dies im Konfigurationsmodus geändert werden, ansonsten ist auf den LAN-Ports Freifunk.

Alle Infos zum Freifunk in Wuppertal haben wir auf http://www.freifunk-wuppertal.net zusammengetragen. Im Forum unter https://forum.freifunk.net/c/community/wuppertal findest du eventuell unstrukturierte Informationen, die ggf. aktueller als der Stand der Website sind. Wenn Probleme auftauchen, die weder im Forum oder auf der Website bekannt sind, freuen wir uns, dir dort unter die Arme greifen zu können. Ansonsten treffen wir uns jeden 3. Freitag im Monat bei der UtopiaSTADT (Mirker Straße 48) um 20:00 Uhr.


Neu erstelltes Kartenmaterial Wuppertal
#5

Wurde das Update nun gestartet? Bis wann sollte es durch sein? Ich sehe nämlich noch keine Veränderung.


#6

@phip hat noch nicht die FW signiert.

Wir aktualisieren auf wup-20160716 und die 4 Router auf der Map wurden manuell geipdatet.

Sobald @phip die Firmware signiert hat sollte innerhalb einer Stunde das ganze Netz die neue Firmware haben.


#7

Was ist los? Die Updateserver melden nur 403 forbidden.
Doch noch ein wenig am testen?


#8

@phip hat gesagt er macht heute das Autouptate fertig. Ist jetzt eine ganz neue Version, hoffentlich geht alles gut.