Batman compat 15


#1

Hi,

ist es richtig, dass ihr schon compat 15 a.k.a. batman-adv 2014.x einsetzt?

Wenn ja,

  1. Laufen alle supernodes damit einwandfrei?
  2. Gibt es Erfahrungswerte die ihr einer Community weitergeben könnt, die ebenfalls überlegt diesen Schritt zu wagen?

Thx!


#2

Die Umstellung, die Nordwest da hinter sich gebracht hat war alles andere als eine leichte Geburt.

Siehe auch dieser Thread. Ich denke, dass man von dort lernen kann.


#3

In Wuppertal fahren wir bat15, wie wir es liebevoll nennen. Seit 2014-01 im Testbetrieb mit Freifunk-Advanced mit n2n als Tunnel, seit 2014-03 im Testbetrieb mit Freifunk-Advanced und fastd als Tunnel, seit 2014-05 im Probebetrieb mit Gluon-Paketen auf OpenWrt und seit 2014-07 Produktiv mit Gluon. In 2014-11 ist Radevomwald/GM als erste Freifunk-Gemeinschaft in der Domäne Wupper als eigene Broadcast-Domäne dazugekommen … Mittlerweile befinden sich in Wupper 6 Broadcast-Domänen, die sich alle 4 Server über unterschiedliche fastd-Instanzen Teilen.

In dieser Zeit ist dieses bis jetzt einzige Problem aufgetreten und behoben.

Die MTU des bat-Ad-Hoc-Wlans ist bei uns aus bat14-Zeiten mit 1528 noch falsch gesetzt; sie müsste richtigerweise 1532 ohne Network-Coding lauten. Dies verursacht jedoch keine Probleme und wird bei nächster Firmware-Update geändert. Die letzte Firmware ist aus Januar …


Bei der Umstellung von bat14 auf bat15 fuhren wir so lange zweigleisig, bis nur noch 4 Knoten bei bat14 verblieben. Ich kann mir nicht vorstellen, wie das durch ein Firmwareupdate in nur einer Nacht erledigt werden könnte. Dies muss von den Anwendern selbst geschehen indem sie entweder ihre Router selbst manuell umfläschen oder zum Fläschen vorbeibringen. Die Anwender vor Ort kennen ihre Freifunk-Wolke und ihre Eigenheiten am besten und wissen in welcher Reihenfolge die Knoten migriert werden müssen, damit keine Geisterknoten entstehen.

Natürlich kann man zwei unterschiedliche batModule in die gleiche Firmware packen und zu einer bestimmten Zeit wechseln lassen. Ich persönlich würde mir die Mühe dies zu implementieren nicht machen, da die Freifunk-Gemeinschaft in meinen Augen nicht aus Knotenaufstellern-und-anschließend-Vergessern bestehen sollten, die Knotenaufsteller ein wenig Interesse für Ihren Knoten zeigen sollten und dies eine einmalige Aktion mit langer Planung und Implementierung ist, die aufgrund ihrer Komplexität laut Murphy garantiert schief laufen wird.

Da unsere Freifunk-Wolke damals nicht so groß war (ca. 40 Knoten) und man ab 2014 immer die Wahl hatte direkt bat15 zu nutzen, ergab sich bei uns nie ein großes Migrationsproblem, wie es derzeit bei etablierten Freifunk-Gemeinschaften besteht. Upstream hat bei der Einführung von bat15 ganz deutlich gesagt, dass sie in den nächsten zehn Jahren nicht vorhaben irgendetwas an der Kompatibilität zu rütteln. bei bat14 wurden 2011 zwei Jahre versprochen, zwei Jahre und ein paar Monate sind daraus geworden. Dies war der Grund beim Wechsel auf Gluon von vorne herein auf bat15 zu wechseln.


Ich habe derzeit keinen Vergleich zwischen bat14 und bat15 und kann nicht sagen, dass bat15 besser oder schlechter sei. Ich bin sehr darüber zufrieden und kann es aufgrund der prophezeiten Kompatibilitätsdauer und der aktiven Entwicklung nur empfehlen.

Als einzigen Nachteil sehe ich die Entfernung des Vis-Modus in Batman und seine Ersetzung mit Alfred, was bei Gluon auch mit bat14 gemacht wurde. Die Karte und der Graph, welche direkt mit den Vis-Daten arbeiteten, wurden wirklich in Echtzeit dargestellt. Alfred hat da einen Launenfaktor. Es macht zwar Sinn, dies aus dem Kernel-Modul zu entfernen, jedoch bekomme ich den Linksys WRT54G nicht mit Alfred zum laufen, da er den Speicher nach wenigen Minuten mit Daten vollkritzelt … ohne Alfred mäscht auch ein Linki … aber das sind Details.


#4

Gibt es irgendwo eine gute Anleitung, wie man ein Debian wheezy Gateway, das noch mit batman14 läuft umstellt (ohne dist-upgrade)?

oder reicht da dass man die apt-package sources in debian irgendwie umstellt?

Hier finde ich dazu auch nichts: Batman v14 zu v15 upgrade - gluon package


#5

Batman umstellen ist wirklich “nur” das kernel modul ändern … evtl auch passendes alfred und batctl … kannste selber bauen (würd ich machen make und make install ) … also Modul entladen, und neu bauen und dann quasi neu starten


#6

Ich dachte jetzt es gäbe irgendwo eine copy und paste anleitung mit wget befehlen und so :wink: