Bericht vom Community-Treffen am 08.12.2014

Das war ein schönes kleines Treffen und es gab eine Menge Technik. Mit dabei waren @enum, @PodBiker und @VoyagerST.

Zunächst ging es um die Fragestellung, ob ein Freifunk-Node auch hinter einer Fritz!Box im Gäste-Netzwerk noch Verbindung zu einem Supernode aufbauen kann.

Bei meinem Node zu Hause funktionierte es, bei der besprochenen Installation jedoch nicht. Bei meiner Node hat es auch erst funktioniert, als ich in der fastd-Konfiguration explizit eingestellt habe, IPv6-Verbindungen zu verwenden. In der letzten Stable-Version waren reine IPv4-Verbindungen erzwungen, in meinem Netzwerk verfügt der Node jedoch nicht über IPv4-Konnektivität.

Wir haben also einen frisch geflashten Node ans Netz angeschlossen. Die aktuelle Beta-Version der Firmware ermöglicht in der Web-Oberfläche eine IP-Konfiguration der Schnittstellen. Dort haben wir IPv4 deaktiviert und den Node gestartet. Siehe da: auch IPv6-only bekam der Node die Tunnel-Verbindungen aufgebaut und ließ uns ins Freifunknetz.

Daher sind wir zuversichtlich, dass wenigstens mit der aktuellen Beta-Firmware der Node in jedem Gästenetzwerk funktioniert. @VoyagerST berichtet hoffentlich noch.

Das andere Thema war Freifunk Krefeld. @enum und @PodBiker sind zwei Menschen aus der dem Freifunk Ruhrgebiet zugehörigen Netz. Somit war das eigentlich ein Gastauftritt für sie. Da Krefeld anscheinend kein regelmäßiges Treffen hat, können wir den Besuch vorerst nicht zurückgeben; wir hoffen aber darauf, dass sich auch die Krefelder dazu bald organisieren können.

Dabei kam die Idee auf, Sammelbestellungen zu organisieren. Man kann bei einem Treffen zusammentragen, welche Geräte sinnvoll zu erwerben sind und gleich eine Liste daraus erzeugen. Ein engagierter Mensch stellt dann eine Anfrage bei Varia Store, die angeblich für Freifunk-Communities rabattierte Angebote schreiben. Beim darauf folgenden Treffen können die Geräte dann herausgegeben werden.

Was Anleitungen angeht, stehe ich anscheinend auf der besten Position. Gezeigt hat sich das daran, dass ich wieder einmal meine supersichere Neuinstallations-Methode vorgestellt habe. Ich schlage vor, beim nächsten Treffen erstellen wir gemeinsam eine Dokumentation (mit Fotos) dazu und zu der einfachen Neuinstallation. Das fehlt uns nämlich immer noch auf der Website.

Zum Congress möchten @enum und ich fahren. Wenn Ihr wollt, dann könnt Ihr uns also gerne bei der Freifunk Assembly treffen. Das nächste Treffen in Düsseldorf ist danach regulär am 12. Januar.

2 Likes

Nachtrag:

Ein weiteres Thema war der Chat. Um mit einander texten zu können, bietet sich neben dem Forum auch das IRC-Netzwerk an. Noch haben wir keinen eigenen Channel für Düsseldorf (oder Rheinufer). Aber wir können uns gerne im allgemeinen Freifunk-Channel treffen und auch direkt mit einander chatten dort. Ich empfehle Euch, dass Ihr Euch dort anmeldet und den selben Benutzernamen wie im Forum wählt.

IRCnet, Channel #freifunk

Einfach zu nutzen über IRCCloud.

Chat
Ja, der #Freifunk@ircnet ist wirklich der Sinnvollste. Es gibt zwar noch zahlreiche weitere Freifunk-Talks auf diversen IRCnetzen, aber der von Dir genannte wirklich der, wo man die meisten „Lebendigen“ findet.
(Noch einen Kanal aufzusperren, auf denen dann nur ein Diutzend Leute idelt und niemand auf Fragen reagiert mangels realer Anwesenheit: bringt nix.)

Sammelbestellungen
Aktuell habe ich gerade eine Sammelbestellung beim Varia-store zu laufen. Falls noch jemand draufspringen möchte: Ich wollte eigentlich morgen verbindlich ordern, aber wenn noch jemand kurzfristig möchte.

Anbindung an die FritzBox

zurück Zuhause habe ich die neuen Erkenntnisse direkt verwendet. Siehe da die Anbindung über den LAN-Port4 im Gäste-Netzwerk-Modus läuft. Auf der Freifunk-Node läuft die aktuelle stable Version.

1 Like

Äh…ich meine dass im Freenode #ffruhr und #ffrhein existieren…

Sind die Dir als Erfolgsgeschichten bekannt?
Chat lebt davon, dass da Leute vorhanden sind, mit denen man sich in Echtzeit unterhalten kann.
(ich wage zu behaupten, dass das eher hier im Forum funktioniert ale in den beiden Kanälen. Zumindest >95% der Zeit.)

1 Like

Nein, dort tummeln sich nur schon einige. Und bevor man wieder ein neues Lager (da ist es wieder: Freifunk und das Problem mit den Grüppchen) aufschlägt, wäre es gut wenn man siche inen Platz aussucht.

Zu IRC: Die Idee nur darüber zu kommunizieren finde ich nur mittelprächtig. Vielleicht für schnelle Diskussionen ganz nett die kurzfristig geschehen sollen ganz ok. Allerdings sind die Informationen, die ausgetauscht werden flüchtig und werden zum nachlesen nicht festgehalten.

Ein solches Forum finde ich schon sehr gelungen.

hi @nomaster, danke dass du vom Treffen berichtet hast. Konnte leider nicht kommen. So konnte ich durch deinen schriftlichen Bericht teilhaben an euren Aktivitäten :wink:

1 Like

wo gäbe es das zum nachlesen?

TS-Posting?