Bericht vom Community-Treffen am 09.02.2015

Heute waren viele Menschen beim Treffen und es erwartungsgemäß eine ganze Reihe von Themen, die ich aus dem Gedächtnis nicht vollständig wiedergeben kann.

Mit dabei waren unter anderem PodBiker, Michael1, Michael, dakrys, lindenbl, Eiself, LostInCoding, TopperHarly, Felix, feuerrot, Sirhcnailuj, ritterkun

Wer noch dabei war, aber nicht auf der Liste steht, möge sich bitte hier melden.

Ausfall Rheinufer

Ich berichtete vom Ausfall der Supernodes in unserem lokalen Freifunk-Netz. Mitbetroffen sind unter anderem auch die Communities in Aachen, Neuss und Witten. Am vergangenen Samstag hat einer unserer Provider gleich drei Server abgeschaltet, weil die erhöhte Last am Wochenende als Angriff falsch erkannt wuerde. Mehr dazu im Thread hier:

Das Problem ist nach dem Treffen noch nicht behoben, aber @CyrusFox und ich arbeiten daran.

Sammelbestellung

Die Lieferanten Varia Store und OMG liefern Geräte unter anderem vom Hersteller Ubiquiti. @Michael1 hat sich bereit erklärt, eine Sammelbestellung zu organisieren. Bitte meldet dich hier, wenn du Interesse hast!

Hardware-Modelle

Wir sprachen über die verschiedenen Modelle von WLAN-Geräten, die mit Freifunk kompatibel sind oder gut als zusätzlicher Access Point an einem Node zu betreiben sind.

Das prominenteste Gerät ist der TP-Link WR-841N, der vor allem der billigste ist, aber auch brauchbar als Node mit Rundstrahl-Antenne für kleine Einzugsbereiche geeignet ist. Auch wenn das Gerät nur einen einfachen Prozessor besitzt, liefert es brauchbare Bandbreiten.

Als Verbesserung dazu wurde der TP-Link WR1043N (Version 2) empfohlen, weil es einen etwas schnelleren Prozessor und drei Antennen aufweist, mit dem wohl eine verbesserte Leistung zu erwarten ist.

Für Einsätze im Außenbereich und eine bessere Leistung als Richtfunk gibt es die Ubiquiti Nanostation M2 Loco. Das Gerät vereint eine Panel-Antenne und eine Freifunk-kompatible Plattform in einem Outdoor-Gehäuse. Per Power-over-Ethernet lässt es sich an einem einzigen Kabel auch mit Strom versorgen.

Etwas größer und mehr Reichweite bietet die Ubiquiti Nanostation M2 (ohne Loco), die gleich zwei Panel-Antennen besitzt, die einen schmaleren Abstrahlwinkel besitzen. Zuletzt gibt es noch die Ubiquiti Nanobeam, die konzentrierten Richtfunk ermöglicht, der jedoch genau ausgerichtet werden muss. Bei diesen beiden Modellen empfehlen wir die Original-Firmware, mit der mehr Einstellungen möglich sind und eine Funkstrecke aufgebaut werden kann, die nicht durch die Geräte der Nutzer gestört wird.

Unterbilk

@michael möchte in Unterbilk fünf Nodes aufstellen. Wer im selben Stadtteil aktiv ist, möge sich bei ihm melden, um ein Peering zu organisieren.

Antennen

Ich habe versucht, ein paar Basics in Antennentechnik zu vermitteln. Das gebe ich hier nicht wieder und bitte darum, dass mal irgendwer einen Workshop dazu organisiert. Ich bin kein Experte in dem Thema, aber ich habe einmal in folgendes Paper geschaut:

http://www.wildpackets.com/elements/whitepapers/math_physics_jbardwell.pdf

Kaarster See

@lindenbl plant eine Richtfunkstrecke über den Kaarster See.

Digitale Stadt Düsseldorf

@Eiself berichtete von den Fortschritten in der Planung von öffentlichem WLAN durch die Organisation „Digitale Stadt Düsseldorf“. Klar wurde, dass wir nicht wirklich in Konkurrenz zu kommerziellen Hotspot-Betreibern stehen. Es sollen nun 50 Nodes an Entscheidungsträger herausgegeben werden, um Freifunk für diese erlebbar zu machen.

Da ich keinen Einblick in politische Entwicklungen habe, hoffe ich auf weitere Beiträge in diesem Forum dazu.

Freifunk NRW

Besonders habe ich mich über den Besuch von Ruben und @Felix vom Verein Freifunk NRW gefreut. Sie haben sich für unsere Entwicklung interessiert und sprachen mit uns über aktuelle Problemstellungen in ihrer Community. Auch da stecke ich nicht drin, aber ich kann berichten, dass alle Vereine ähnliche Konflikte zu haben scheinen.

In eigener Sache

Das Treffen war lang und hat mich wieder einmal stark gefordert. Daher bitte ich darum, dass demnächst andere die Organisation und Berichterstattung übernehmen, da ich derzeit über meinem Stresslimit arbeite und einfach weniger Verantwortung übernehmen möchte.

Bis zum nächsten Mal

So long and thanks for all the fish^Wnoodles! :smile:

Danke für den Bericht! Hatte eigentlich auch überlegt nach Dortmund oder Düsseldorf zu kommen, lag aber mit Entzündung am Zahn darnieder. :wink:

Ich habe hierzu etwas geschrieben:

weil ich durch die verwirrende Vereinsstruktur-Communitystruktur von Freifunknicht mehr durchblicke

Hallo @nomaster, ich würde mich freuen, wenn du die Zeit finden würdest, um genau uns mitzuteilen, wie du diese Funktion, die du bisher gut ausgefüllt hast, abgeben kannst. So dass andre, wie ich sich überlegen können, ob sie es übernehmen wollen. Lg Inge

2 Likes

Danke für dein Engagement @nomaster!