Config-Mode: Wizard vs. Experten-Modus

Moin!

Habe vor ein paar Tagen meinen ersten Freifunk-Knoten aufgestellt und geflasht. Dabei ist mir Folgendes aufgefallen:

Einige Einstellungen (z.B. Name des Knotens) sind nur im Wizard änderbar. Dort gibt es aber nur die Möglichkeit, mit dem Speichern auch gleich zu rebooten.

Was passiert ist war also:

  1. In Config-Mode booten
  2. Namen des Knoten auf was Schönes™ ändern
  3. In Experten-Modus wechseln (um SSH-Key einzutragen)
  4. Mist! Name wieder weg!
  5. Änderugnen im Experten-Modus speichern
  6. Zurück in Wizard
  7. Wieder zurück in Experten-Modus, um zu gucken, ob die Änderungen umgekehrt auch verloren gehen => Puh! Die bleiben immerhin da.
  8. Namen im Wizard nochmal ändern
  9. Speichern und Reboot

Das funktioniert zwar und war jetzt auch nicht stundenlange Arbeit oder so, aber benutzerfreundlicher fände ich irgendwie, wenn man entweder die Einstellungen im Wizard auch speichern könnte, ohne gleich zu rebooten, oder die Einstellungen aus dem Wizard auch im Experten-Modus ändern und einzeln speichern könnte oder am Besten sogar beides.

Wen frage ich denn für solche Vorschläge?
Oder wo im Gluon-Github muss ich gucken, um eventuell einen Pull-Request zusammen zu zimmern, der das ändert?
Und welche Aussicht auf Erfolg hätte ein solcher wohl?

Grüße,
Ben

4 Likes

Hi Ben,

da hast du definitiv recht. Dazu gab es auch schon eine Diskussion auf github:

Gruß

Lukas

Ah, Danke!

Scheint ja geplant zu sein, das zu ändern.

Mal ein bisschen rumlesen, ob ich in akzeptabler Zeit auf einen Kenntnis-Stand komme, um da zu helfen. :wink:

Das weiss ich nicht, aber in obige Falle bin ich auch schon gefühlt zwei Dutzend mal getappt.

1 Like

Die einfachste Lösung wäre wohl erstmal den Expertmode als neues Tab/Fenster zu öffnen. Was haltet ihr davon?

Mir war so, als ob das nicht funktionieren würde, weil die Session „im alten Browsertab“ dann invalide wird nach dem ersten Request im anderen Tab.

Klingt nach brauchbarer Quick-and-Dirty-Lösung.

Die Lösungen, die in obigem Bug-Report skizziert werden, wären natürlich besser, aber wenn die noch brauchen (gibt ja wahrscheinlich wesentlich dringenderes), dann würde das erstmal schon helfen.

Noch schicker wäre es, einfach 2 Buttons einzubauen:

  • Speichern
  • Fertig & Reboot
1 Like

Der kleine interne Web-Server in gluon macht 'ne Sesssion-Verwaltung? Ich staune.

Das löst noch nicht das Problem, dass jemand auf Expertmode klicken kann und dann alle Einstellungen weg sind.

Die Option mit dem Tab funktioniert. Das nutze ich da ständig für. Direkt Mittelklick auf Expertmode, SSH Keys hinterlegen, Speichern, Tab zu und dann weiter im Configmode.

Versteh ich nicht…
Im Expert-Mode muß ich auch auf „Speichern“ klicken.

Stimmt.

Mir hätten beide Lösungen geholfen.

Ich habe ja dran gedacht, dass ich das, was ich im Wizard gerade eingetippt habe, irgendwie sichern muss, aber es gibt da halt nur den auch-gleich-rebooten-Button.

Aber @tcatm hat auch recht, dass das nicht hilft, wenn man nicht dran denkt. Dafür hat man bei seiner Lösung halt mehrere Tabs offen und könnte vergessen, dass in dem einen oder anderen noch ungespeicherte Änderungen sind. …

Mittelfristig ist wohl das Redesign als eine Seite mit ausklappbaren Experten-Settings, das in der Github-Diskussion vorgeschlagen wurde, das schönste. Dann braucht es auch wieder nur einen „Speichern und Reboot“-Button (eventuell auch einen „Abbrechen ohne Speichern und Reboot“?), da ja dann alle Settings auf einer Seite sind.

Das sollte auch nicht so tragisch sein. Im Grunde braucht man ja nur den Expertenmode (als DIV) mit Javascript vorm User zu verstecken und per Button wieder sichtbar machen.

Jedenfalls bin ich auch in die GUI-Falle getappt. Fänd’ ich gut, wenn das geändert wird.