(Darmstadt) Client bekommt keine IP [gelöst], VPN-Key war (noch) nicht (richtig) eingetragen

Hallo Freifunker,

Ich bin neu bei Freifunk und kenne mich daher noch nicht so ganz aus. Nun zu meinem Problem.

Ich habe einen frischen WLAN-Router aufgestellt und dort die Firmware drauf gespielt. Alles über das einfache Interface eingestellt und dann neugestartet. Nun kann ich mich auch mit dem AP (mit dem neuen Freifunk-Namen) verbinden, jedoch bekommt mein Handy als auch mein Laptop keine Lokale-IP und kann sich deshalb auch nicht mit dem Internet verbinden.

Später habe ich noch versucht dem Freifunk-Router eine feste IP zu geben, da dieser über das WAN-Interface mit einem privaten Router verbunden ist. Also im Konfigurations-Modus gestartet und IPv4 auf static gestellt.
->IP: 192.168.178.2
->Netzwerkmaske: 255.255.255.0
->Gateway: 192.168.178.1
->DNS: 192.168.178.1

Es funktioniert jedoch immer noch nicht. Im privaten Router wird zwar der Freifunk-Router mit der genannten IP gelistet, jedoch bekommen die Clients noch immer keine IP.

Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.

Hallo und willkommen.

Zwei Fragen, um helfen zu können:

  1. welche Freifunk-Community ist das? (z.B. Stuttgart oder Kassel etc.)

  2. damit der neu installierte Freifunk-Knoten überhaupt eine Verbindung per VPN nach außen aufbauen kann, muss man den bei der Einrichtung erzeugten „öffentlichen Schlüssel“ (Buchstaben-Zahlen-Kombination) meist irgendwo hinsenden, manchmal geschieht das auch automatisch. Hast Du das gemacht?

Und: Es dauert manchmal, bis der VPN-Tunnel dann auch auf der Gegenstelle für Dich geöffnet wird → Geduld, was Essen gehen, nachher geht es vielleicht schon, ohne jegliche Änderung die Du grad alle versuchst :smile:

LG
Jörg

Schon mal danke für die Antwort.

  1. Freifunk Darmstadt

  2. Ja, bereits gestern gemacht. Ich habe auch schon eine Antwort bekommen, dass der Key eingetragen wurde.

EDIT: Ist es normal, dass man (auch) keine lokale IP-Adresse bekommt, wenn der Key noch nicht eingetragen wurde.

Zur Sicherheit bitte mal erst den privaten Router einmal neustarten (gab manchmal damit Probleme, dass der FF-Knoten einfach nicht durchgelassen werden wollte) und nach Hochfahren den FF-Knoten neu starten.

Zu Deinem Edit: Hm, ne IPv4-Adresse bekommt der Client m.W. vom Gateway, nicht local. Aber da bin ich nicht ganz sicher.

Hallo

prüfe mal bitte die Einstellung auf der Fritzbox ob dort keine Sicherheitsregel und der Port auf den Standartwerten steht.

Gruß

Markus

Wie sich herausgestellt, war der Key falsch eingetragen. Es funktioniert nun alles.

Vielen Dank für die Hilfe.

1 Like

Bei den allermeisten Freifunkcommunities bekommst du die IP vom Gatewayserver, nicht vom lokalen Freifunkrouter. Deshalb funktioniert das nicht, wenn dein VPN noch nicht aktiviert wurde.

Grüße
Matthias

Dann macht das auch alles Sinn. Danke für den Hinweis.