Discourse - FF-Forum und Mobile Clients

Hallo Freifunkerinnen und Freifunker,

ich habe gerade die Suche bemüht, kann aber zu dem Thema nichts finden.

Ich ärgere mich seit Tagen, dass man das Forum auf einem mobilen Client (Samsung Tab 4) nicht zoomen kann. Ich lese abends gerne noch mit. Früher hat man das Buch (oder die Freundin) mit ins Bett genommen, heute muss es das Tablet sein :wink:

Leider kann ich nicht mehr so gut gucken und dann ist die Schrift im Forum doch arg klein.

Zoomen? Leider verboten!

<meta name="viewport" content="width=device-width, minimum-scale=1.0, maximum-scale=1.0, user-scalable=yes">

minimum-scale -> initial-scale=1.0
maximum-scale: ersatzlos entsorgen!

Bitte ändert das im CSS.
Ich danke Euch.

Glück Auf
Tom vom Berg

Hallo,

du musst in deinem Browser die Schriftgröße einstellen. Auf die CSS haben wir so direkt keinen Einfluss, weil Discourse die vorgibt.

Nicht zu zoomen macht aber eigentlich schon Sinn. Die Forensoftware skaliert so, dass alles sichtbar ist.

Grüße
MPW

Das kann ja wohl nicht ernst gemeint sein?

Es geht doch nur um eine Zeile gleich am Anfang des HTML-Dokumentes.
Muss ich mir dafür nun extra einen Proxy einrichten, um die blödsinnige
Angabe zu entfernen?

Die Meta-Angabe steht auch im HTML, hat also erstmal mit CSS nix zu tun.
Da hatte ich mich falsch geäußert.
Und dass auf einem Briefmarkendisplay alles angezeigt werden soll, kann
doch auch nicht die Lösung sein?
Was sagen denn die Nutzer von Smartphones? Gibt es da Rückmeldungen?

Glück Auf
Tom

Also die ANSICHT auf dem Smartphone ist sehr gut. Allerdings hast du schon Recht, die Augen müssen gut sein. Einzig und allein die Postingfunktion ist auf dem Handy sehr nervig.

Aber vielleicht kommst du ja mit Bordmitteln weiter. Mein Smartphone hat eine Zoomfunktion die man in den Einstellungen unter Eingabehilfen findet.

Alternativ zum Proxy gibt es doch sicher ein Firefox-Addon was die Seitenmanipulation auf dem Tab erlaubt.

Warum probierst du nicht einfach erstmal den von mir genannten Lösungsweg?

Ja guck mal einer an du hast Recht :slight_smile: Zumindest Chrome hat diese Funktionen:


Jetzt klappt auch das Zoomen.

Firefox auf Android kann es auch.

Musste nur schnell die Bilder vom Smartphone hochladen :smile:

Selbst der standard Samsung-Browser kann meines Wissens den „Zoom zwingend aktivieren“.
Ich benutze selbst oft das Smartphone um hier zu browsen und mich hat der fehlende Zoom noch nie gestört.

Ich lese hier auch oft mit dem S3 Mini und Firefox. Hab die Schrift auf „mittel“ und keine Probleme. Auch größer stellen funktioniert in den Einstellungen.

Die Schaltfläche „Zoom zwingend aktivieren“ gibts bei Chrome übrigens immer. Das hebelt die vom TM angesprochene Problematik aus.

Ich finde das sehr schade, wie hier argumentiert wird.
Da setzt Ihr euch für freies Internet ein und fangt dann in der eigenen Webseite an, den Nutzern Vorschriften zu machen, wie sie sich die Seite anzusehen haben.

Ok, ich habe jetzt im Android-5.0.2 auch die Möglichkeit, unter [„Einstellugen/Interneteinstellungen/Manueller Zoom“ = Anfroderung der Webseite zum Steuern der Zoom-Stufe außer Kraft setzen ] das für alle besuchten Seiten einzustellen. Das will ich aber nicht. Denn es gibt auch Seiten, die diese Option sinnvoll einsetzen, ohne den Benutzern das Größer- oder Kleinerzoomen zu verbieten.

Denkt doch bitte nochmal nach, ob Ihr die Freiheit des Nutzers wirklich einschränken wollt.

Liebe Grüße
Tom

Wir sind auch nur Nutzer der Software, das kommt alles von Upstream. Die richtige Anlaufstelle ist daher bei den Discourse-Entwicklern: bug - Discourse Meta

Man könnte zwar quasi einen Fork pflegen, aber das ist natürlich wieder Aufwand. Ich weiß nicht ob sich das hier jemand antun möchte… Damals wurde der Aufwand noch nichtmal getätigt, als die FAQ noch auf Englisch war, da wurde auch drauf verwiesen, bitte bei Upstream nachzufragen.

1 Like

Wieder einer der Freifunk nicht verstanden hat. Freifunk setzten sich für eine freie Netzwerk Infrastruktur ein. Über diese kann es auch Internet geben. Alles drum herum, wie dieses Forum, ist ne schicke Dreingabe aber kein muss. Wer sein Endgerät nicht an seine Bedürfnisse anpassen will, hat halt Pech. Für alle anderen scheint das Forum auf Mobilen Endgeräten ja in Ordnung zu sein.

1 Like

Schade, dass Du dich da persönlich angegriffen fühlst.
Freifunk wird nach meiner Einschätzung in den nächsten Monaten derartig explodieren, dass man dann für solch grundlegende Fehler keine Zeit mehr hat. Die versauen einem aber die allgemeine Reputation. Wenn Du dich also von deinem Dünkel lösen könntest, und einfach nur meinen (mMn berechtigten) Hinweis als Hinweis hinnehmen könntest, wäre das ein Schritt aufeinander zu. Und wenn Du kompetent genug bist, den Hinweis an die passende Stelle weiterzuleiten, dann solltest Du das bitte auch tun - und sonst bitte nicht den Beleidigten mimen, sondern es besser mit Dieter Nuhr halten!

Ich habe heute auch die Investition getätigt, und „meinen“ ersten Knoten aufgesetzt, obwohl ich davon persönlich überhaupt nichts habe. Und ich werde auch weiter tätig sein, um Andere zum Mitmachen zu bewegen.

In diesem Sinne

Funk frei!

Tom

Ganz ehrlich, geht’s auch eine Nummer kleiner?

Wie andere schon vor mir geschrieben haben, wir bauen ein freies Netz auf, keine Forensoftware. Wir können nicht alle Räder neu erfinden, sondern haben uns einer freien Netzinfrastruktur verschrieben.

Oben wurde gezeigt, dass man sowohl die Schriftgröße einstellen als auch das Zoomen zwangsweise aktivieren kann. Wo ist eigentlich dein Problem jetzt?

Mach es oder lass es und werd glücklich damit :smiley:.

2 Likes

Das erzeugt jetzt leider ein sehr negatives Image.

Pampigkeit war noch nie ein gutes Argument.
Ich habe die Leute von discourse befragt und leider bisher keine wirklich zufriedenstellende Antwort bekommen. Mal sehen, was die Webdeveloper dazu sagen. Man könnte ja schließlich auch zusammenarbeiten?

Und bitte nochmal: fühl dich nicht angepisst und verhalte Dich bitte auch mir gegenüber auch so. Ich will Dich nicht ärgern, sondern nur einen unverständlichen Fehler in der Kommunikation auswerten.

Du verhältst dich doch im Moment ungefähr so, als würde man sagen: „ja, schade, dass alle unsere Plakate hellgelb auf weiß gedruckt wurden, aber wer sie nicht lesen kann, hat eben Pech gehabt“.

Ein falsches Bit in der Firmware ist sicherlich schlimmer, als eine unbrauchbare AUßendarstellung, aber beides sollte man nicht einfach mit blöden Sprüchen beiseite wischen.

Kannst du die Diskussion verlinken? Nur damit alle auf dem selben Stand sind.

Mein Lieber TomVomMond,

natürlich kann man immer und überall Zeit investieren. Fokussierung ist da das Stichwort.

Mir ist nicht klar, warum du deinen Browser nicht so einstellst, wie du es möchtest. Ist ganz sicher nicht pampig gemeint, sondern einfach nur ein kleiner Wink mit dem Zaunpfahl: Wenn dir die Lautstärke im Radio nicht passt, rufst du bestimmt auch nicht beim WDR an und sagst, dass die ein bisschen lauter senden sollen, oder?

Nicht zoomen zu können ist für html5-Webanwendungen essentiell wichtig. Das zerhaut dir teilweise das ganze Layout, wenn die Benutzer raus- oder reinzoomen.

Ich klinke mich an dieser Stelle aus, ich möchte wie gesagt Freifunk machen und nicht Forensoftwares entwickeln.

Grüße
MPW

ich habe nur eine für mich bisher unverständliche Antwort erhalten:

Otherwise the UI would move around excessively on your phone if you slid your finger to the left or right, or if you accidentally pinched.

Mehr Info poste ich unaufgefordert, wenn ich von den Webdevelopern eine sinnvolle Antwort erhalten habe