Eigenes Community-Verzeichnis für NRW?

Hallo zusammen,

mir ist klar, dass es sich hier um ein heikles Thema handelt, aber es ist der Wunsch an mich heran getragen worden ein eigenes Community-Verzeichnis für NRW zu erstellen, da es wohl ein bisschen Unfrieden wegen der Einträge in der Freifunk-API gab. (Diese Diskussion habe ich nur am Rande mitbekommen und es geht mir hier auch nicht darum das aufzuwärmen. Ich habe nie irgendwelche Probleme mit dem Verzeichnis auf freifunk.net gehabt.)

Jetzt ist es kein Problem das umzusetzen. Ich habe hier etwas quasi fertiges für ein anderes Projekt liegen, dass man ohne Schwierigkeiten anpassen könnte. Komplett mit einer kleinen API usw. … alles schön neutral versteht sich.

Ein solches Projekt würde natürlich nur etwas bringen, wenn die jeweiligen Communities aus NRW bereit wären, sich zu beteiligen.

Bevor ich mir jetzt aber wieder „heiße Ohren“ hole, weil ich es einfach mache, hätte ich gerne ein Meinungsbild. Wenn die Mehrheit das nicht will, mache ich mir die Arbeit natürlich auch nicht.

Also: Wollen wir das? Bringt uns das was? Wenn ja, was sollte das Ding können? … etc.

… und bitte: Ich will niemandem auf die Füße treten oder sonst was. Es ist nur eine Frage. Stellt sich raus, dass kein Interesse besteht, auch gut :smile:

Fürs Ruhrgebiet reicht uns der offizielle Community Finder absolut aus, der ist da, der ist offiziell, der liefert alle Infos die man initial benötigt.

1 Like

Nope, das ist keine Lösung, es verursacht nur noch mehr Probleme.

Trotzdem danke für das Angebot!

2 Likes
  1. die Primärprobleme scheinen mir gelöst, also kommen vermutlich keine „heissen Ohren“

  2. Frage stellt sich aber identisch mit der für die Freifunk-karte.de, weshalb es für beide die gleiche Lösung geben sollte, und damit wäre eigentlich dann wieder eine eigene NRW-Karte überflüssig:

Wenn Du in Freifunk-karte.de schaust, sieht z.B. Du, dass nördwestlich/westlich von KBU ein scheinbar leerer Fleck ist. Liegt daran, dass der „Community-Finder“ eben nicht alles hat, und jetzt Umlegungen dadurch scheinbar zu Löschungen geführt haben.

Abhilfe für derartige Fehler wäre, die entsprechenden Community-Maps mit einzubinden, bzw. die für ein Verify zu benutzen, weil die immer die aktuellsten und vollständigsten sind.

Also in dem Fall Einbindung von allen Einträgen der map.wupper.freifunk-rheinland.net oder Hinzufügen der Einträge von map.gl.wupper.freifunk-rheinland.net

Bei anderen ist es ähnlich.

Die Rede ist von einem NRW eigenen Community-Verzeichnis wie dem offiziellen Community Finder: http://freifunk.net/wie-mache-ich-mit/community-finden/

Dabei ist der Fokus die Liste der Communites und keine neue Map.

Das stimmt. Eine neue Karte war jetzt nicht in Planung. Das halte ich auch für unnötig. freifunk-karte.de ist eine tolle Lösung.

Man könnte allerdings einen Parser anbauen, der für die - aus welchen Gründen auch immer - nicht von der FFAPI erfassten Communities eine Nodelist nach dem Format von @StilgarBF erzeugt, die dann in freifunk-karte.de eingebunden werden könnte.

Das würde aber auch wieder nur Verwirrung erzeugen. Es gibt ja nunmal ein Deutschlandweites Directory, welches auch Funktioniert und sinn macht.

Bis jetzt habe ich außer von den Problemen von @Pinky noch nicht von Irgendwelchen Problemen gehört.

räusper @pRiVi 20 Zeichen lang

Bin ich bei dir. Ich hatte mich auch schon mal damit beschäftigt, einfach die FFAPI zu parsen und nach NRW zu filtern. Anschließend könnte man dann noch Einträge aus anderen Quellen hinzu nehmen. Von dem Gedanken bin ich allerdings wieder abgerückt, weil ich auch niemanden einfach - ohne zu fragen - irgendwo auflisten möchte.

Wieso genau soll NRW dann ein Sonderfall werden und ein eigenes Verzeichnes haben?

2 Likes

Weiß ich nicht. Das wollte ich hier diskutieren, weil man mich gefragt hat, ob ich so was bauen kann.
→ Ja, kann ich … aber sollte ich auch?

es gibt nur ein unvollständiges deutschlandweites Verzeichnis, das jedenfalls sowieso nicht „offiziell“ sein kann, weil es keine Hierarchie in FF gibt, die das bestimmen könnte / dürfte.

In sofern ist eine starre Anlehnung daran eine sachlich nicht begründbare Hierarchieakzeptanz, allenfalls eine Sache der praktischen Arbeitserleichterung, aber jedenfalls für neue Interessenten nicht hilfreich, wenn es einerseits eine vollständige Karte sein soll, anderseits aber - egal warum - existierende Nodes / communities nicht aufführt.

Wenn dann noch Möglichkeiten, diese Unvollständigkeit - unabhängig von den Machern des Community-Verzeichnisses" mit ihren schwarzen Flecken - zu beheben, nicht ergriffen werden, sollte keine Verwunderung über aufkommende Machtdiskussionen entstehen.

Dabei wäre es u.U. sogsr sinnvoll, ein eigenes, neutrales, Communityverzeichnis zu generieren, mit denselben Quellen, aber mit zusätzlicher Moglichkeit für ausgegrenzte, sich eintragen / eintragen zu lassen.

FF hat keine Bundesverband und keine hierarchiche Struktur, aber eine faktische zentralisierte Machtverteilung, und das muss nicht durch so was auch noch unterstützt werden.

Wenn Communitys nicht gelistet werden, liegt es vermutlich schlicht daran, dass sie sich nicht eingetragen haben. Da halte ich es für sinnvoller, diese dahin zu führen, dass sie ein entsprechendes API-File für ihre Community erstellen, damit sie in der Liste aufgeführt werden, als Daten aus dritten Quellen zu parsen.

Das ist nur so lange unvollständig, wie sich Communitys nicht eintragen!

1 Like

Sie haben es versucht:

Edit: Für das allseits beliebte hust Augsburg-Thema hust habe ich da übrigens nix gefunden.

Finde den Gedanken eigentlich trotzdem richtig (wenn überhaupt ein eigenes Verzeichnis sein muss).

„Ohne zu fragen“ gelistet werden wir auch auf http://freifunk-karte.de/ und neuerdings auf http://portal.freifunk-nrw.de/. Dafür ist die API doch da. :wink:

Die Daten aus der API zu nehmen wäre für die 90% Communities, die mit den entsprechenden Leuten und der Technik wunderbar zurecht kommen, wirklich die Lösung mit dem geringsten Aufwand.

Du weißt, was ich meine :wink:

Wenn dann aus dem API, das hinterfragt glaube ich niemand @HeptaSean nur die Frage ist ob eine zusätzliche Liste überhaupt nötig ist. Ich hätte spontan gesagt brauchen wir nicht aber wenn jemand will dann nur zu solange aus dem API und neutral.

Wenn ich mir die Diskussion dort ansehe, sieht es für mich nicht so aus, als hätten sich zwei tatsächlich existente Communitys anmelden wollen.

Aber ich werde den Kleinkrieg zweier Freifunker mit allen die nicht ihrer Meinung sind oder die ihre Wünsche ad hoc erfüllen nicht weiter kommentieren.
Wenn mein Sohn sich früher strampelnd auf den Boden geworfen hat, weil er seinen Willen nicht bekam, habe ich das einzig Richtige gemacht: ihn liegen gelassen. Analog dazu werde ich pers. auch hier mit den beiden Personen verfahren.

3 Likes

Und wenn dein Sohn in aller Öffentlichkeit sich strampelnd auf den Boden geworfen und sich beschwert hätte, dass er seinen Willen nicht bekommt und damit auf einmal der Eindruck entsteht du wärst das Problem (oder ein schlechter Vater). Was würdest du dann tun?