Ein FF-Router in England aufstellen. Darf man das?

Hallo zusammen,

ich wollte meinem Kumpel nach London einen FF-Router schicken. Dann voller Vorfreude dem @AwwK übet das Vorhaben erzählt, erfuhr aber, dass man so was eventuell in Englang wegen rechtlicher Lage überhaupt nicht machen dürfe.
Weiß jemand Bescheid über das Thema FF in Großbritannien? Ich will meinem Kumpel nämlich keinen Bärendienst erweisen… :worried:
Danke!

hmm… Wer wollte denn mitbekommen, dass ein Node in Großbritannien steht?
Wenn man ihm keine Geokoordinaten gibt dann merkt es höchsten die Person, die die Logs des Supernodes auswertet. (Die es aber auch nicht gibt…)

eher umgekerhrt jemand merkt es vor ort und erstattet anzeige

Und dann? Wenn das nicht gerade ein einzeln stehendes Haus mit nur einem Mieter ist, dann dürfte das schwierig werden, denjenigen zu finden, bei dem der Router steht. Es sei denn der baumelt nun im Fenster…

Deren Gesetzeslage ist laut nem Kollegen noch abstruser als bei uns.

Plus, die Strafen liegen wohl bei bis zu 50k£ wenn man dagegen verstößt.

Lesebeispiel bei nem kommerziellen Anbieter:

Offnes WLAN am besten noch mit ner leicht nachvollziehbaren SSID finden ist ja nicht achwer, die Frage ist ob in der Praxis jemand danach sucht oder sich jemand darum schert.

2 Likes