Eindeutige Benennung von Communities

@CHRIS: Ist der Eintrag für Weeze nun noch aktuell? Ich meinte den hattest du diese Woche mit dem Benjamin zusammen neu aufgesetzt.

Ich hoffe, es gibt keine Probleme mit unserer Kennung. Hatten uns Überlegt, die Geräte mit der aus dem DIGITALFUNK/TETRA-25 bekannten Funkkennung zu versehen, die im BOS bereits Erfolgreich genutzt wird.

Diese Kennung ist auch für den Freifunk mehr als Interessant. Da direkt aus dem Namen des Gerätes die Lokalisation/Community bekannt wird. Warum also das Rad neu erfinden, wenn sich ca. 4 bis 6 Jahren lang, Massen an Fachgruppen bestehend aus Behörden und Organisationen von Feuerwehr, Polizei, THW, MAD, BND, Militär, sich die Köpfe zerbrochen haben, um in der OPTA Richtlinie, jeden Ort mit einer dreistelligen und eindeutigen Kennung zu versehen. :wink:

Hier ein Beispiel anhand des Kreises Kleve:

Das Format der Kennung setzt sich wie folgt zusammen „Regierungsbezirk-Kreis-Ort“ in OPTA kommt da für Weeze folgendes raus „NW-KLE-WZE“ (NW haben wir nun weg gelassen)

Einer der Vorteil, auch ohne Geodaten ist die Zugehörigkeit der Domain absolut eindeutig zu erkennen. Zur Verdeutlichung, hier mal die Kürzel zu unserem Kreis.

Regierungsbezirk | Status | Kreis | Ort | Abkürzung

Düsseldorf | Kreis | Kleve | Kleve | KLE
Düsseldorf | kr.-angeh. Kommune | Kleve | Kleve | KLV
Düsseldorf | kr.-angeh. Kommune | Kleve | Kranenburg | KRA
Düsseldorf | kr.-angeh. Kommune | Kleve | Rees | REE
Düsseldorf | kr.-angeh. Kommune | Kleve | Uedem | UED
Düsseldorf | kr.-angeh. Kommune | Kleve | Wachtendonk | WTD
Düsseldorf | kr.-angeh. Kommune | Kleve | Weeze | WZE
Düsseldorf | kr.-angeh. Kommune | Kleve | Bedburg-Hau | BDH
Düsseldorf | kr.-angeh. Kommune | Kleve | Emmerich am Rhein | EMM
Düsseldorf | kr.-angeh. Kommune | Kleve | Geldern | GEL
Düsseldorf | kr.-angeh. Kommune | Kleve | Goch | GOC
Düsseldorf | kr.-angeh. Kommune | Kleve | Issum | ISS
Düsseldorf | kr.-angeh. Kommune | Kleve | Kalkar | KLK
Düsseldorf | kr.-angeh. Kommune | Kleve | Kerken | KRK
Düsseldorf | kr.-angeh. Kommune | Kleve | Kevelaer | KEV
Düsseldorf | kr.-angeh. Kommune | Kleve | Rheurdt | RHT
Düsseldorf | kr.-angeh. Kommune | Kleve | Straelen | STR

Eine resultierende Kennung könnte z.B. ff-KLE-WZE-Heideweg40 oder erweitert ff-NW-KLE-WZE-Heideweg40 sein.

Weitere Kürzel und Infos zur OPTA sind hier zu finden: http://www.idf.nrw.de/projekte/ardini/dokumente/2012_01_05_opta_richtlinie_mit_anlage_1___3_final_1.pdf

Man braucht zwar nicht alles aus dieser Richtlinie aber ein sehr großer Teil lässt sich perfekt für den Freifunk anwenden. So könnte man die Kennung bereits automatisiert beim Flash auswählen und hinzufügen z.B. über Postleitzahl. Das ersetzt nicht die Geotag Angabe vereinfacht aber den Umgang in einem komplexen System wie dem Freifunk, wenn man gleich am Namen sieht, in welcher Community das Gerät steht.

Interessantes Konzept. Aber wir haben in den Alfred-Daten bereits lat/lon. Da kann man dem Node auch sagen, in welche Richtung er strahlt und wo er montiert ist. Oder was für eine Antenne er hat…

Adorfer, das mag stimmen mir geht es allerdings bei dieser Sache mehr um den eindeutigen Hostname.
Die Zusätzlichen Informationen sind davon ja nicht betroffen und eben so praktisch. :wink:

Bislang hatte ich immer locode empfohlen, der ebenfalls 3-stellig standadisiert jede Stadt eindeutig bezeichnet, wenn es um ein eindeutiges Kürzel ging und bspw. kein eigenes Nummernschild zur Verfügung stand:

Im Endeffekt müssen das aber die Communities für sich selber entscheiden und abstimmen.

So ist zum Beispiel für den Kreis Recklinghausen ein Zusammenschluss entstanden, wo eine eigene Norm festgelegt wurde:

In Recklinghausen ist jetzt aber das Nummernschild des Kreises die Community Bezeichnung und der Locode die Ortsangabe.

Auch im Kreis RE ist die Diskussion noch nicht abgeschlossen. Im Kampf um die ideale Ausnutzung der 32 Zeichen denkt man irgendwann darüber nach, den Präfix so kurz wie möglich zu machen, weil die Informationen nachher viel wichtiger sind. Bsp. wieso überhaupt FF-, gibt es was anderes als FF- auf dieser Karte? :wink:

32 Zeichen? Woher kommt dieses Limit? Ein FQDN darf 255 Zeichen nicht überschreiten, jedes Teillabel nicht die Länge von 63 Zeichen — weshalb wir den Hostnamen auf max. 63 Zeichen stutzen.

Die VPN-Registrierung lässt nur 32 Zeichen zu, zumindest im Ruhrgebiet. Stand 0.5.3 Gluon.