Einfaches Setup für größere Veranstaltungen

Fortsetzung der Diskussion von Bilder aus dem Netzwerk:

Da es so schön ist und exemplarisch für ein tolles Setup für viele User hebe ich es mit diesem Betrag hervor.

Das haben die Jungs in Jülich sehr schön realisiert, der VPN Tunnel wird vom 1043v2 aufgebaut,

Die User hängen an Outdoor angebrachten Nanostation:

Draußen findet derzeit ein Heimwerker Markt statt.

@Sian berichtet von von vor Ort, dass die Performance angenehm ist. Viel Traffic fällt bisher nicht an:

2 Likes

Auf der läuft jetzt ja Gluon, und anscheinend läuft das ja wirklich ausgezeichnet.

Auf dem letzten Freifunktag war es problematisch auf den zwei Nanostations einer Richtstrecke Gluon laufen zu lassen, weil batman-adv so viel CPU gebraucht hat, wenn ich mich recht erinnere.

Unter welchen Bedingungen sollte ich denn nun die Stock-Firmware auf einer Nanostation lassen? Hier macht das Mesh ja anscheinend keine Probleme. Sollen wir jetzt also in Zukunft einfach überall Gluon aufspielen?

Hier ist die Load auf beiden Kisten im Rahmen:

Wir haben beim Freifunktag einiges mit Mesh on lan experimentiert. Ich hatte dabei den Eindruck, dass die Performance vom LAN auf WLAN sehr schlecht war, wenn man zwischen Mesh Wlan und Client Wlan routen musste machte es einen besseren Eindruck.
Um da eine verlässliche Aussage zu treffen müsste man aber gezielt Test machen. Beim Freifunktag war das nur auf die schnelle Konfiguriert, z.B. waren unnötige bridge devices konfiguriert. Inzwischen würde ich da die raw devices nehmen um die cpu zu entlasten.

2 Likes