FF Firmware für Onion Omega 2 gesucht: Projekt Solarrouter, 12mA, 50mW


#1

Hallo zusammen,

auf der HAM RADIO 2017 in Friedrichshafen gab es im Rahmen der Maker Faire auf einen großen Freifunkbereich. Habe dort einen Mitstreiter getroffen, der ein Solar-FF Routerprojekt umsetzen will. Es gibt zwar einige Ansätze, aber mit dem neuen Onion Omega 2 scheint das langsam in greifbare Nähe zu rücken, da er nur noch 50mW Leistung aufnimmt (siehe Foto) und bezahlbar ist.

Ziel ist eine Prototyp mit Glück für das FFCamp Bodensee im August, ansonsten in Stückzahlen fürs Chaos Camp (z.B. vergossen, wasserdicht, “in die Bäume werfen” etc.

Problem: Firmware gesucht
Es gibt nur FF FW für den Omega 1, der Omega 2 hat jedoch einen anderen Chipsatz:
MediaTek MT7688AN, OpenWRT ist dafür verfügbar.

Gibt es irgendwo schon eine FF FW bzw. kann einer von euch helfen, eine zu erstellen? Gerne FF Bodensee oder München, aber ansonsten egal.

Foto1: Ohne Akku.
Foto2: Mit Ethernet Hat, Akku wird geladen

Daaaanke, Pkoerner818929


#2

Dann ist die Sache zumindest mittelfristig (6-12 Monate) aussichtslos.


#3

Schade, das Teil hätte mich auch interessiert… Den 1er gibt es ja wohl nicht mehr…

Aber man könnte etwas tricksen, so ähnlich wie ich beim WRT1200AC: Athweros USB Stick schlachten und an die USB Pins löten für das Meshnetz, Clientnetz über interen Mediatek. Nur weiß ich nicht in wie weit das den Stromverbrauch signifikant erhöht (OK, und es verdoppelt den Preis). Aber man könnte mit zwei Kanälen arbeiten und hätte insbesondere bei oben erwähnten Veranstaltungen mehr Airtime.


#4

dann würde ich besser wieder nach dem GLi iNet schauen.


#5

Auch eine Lösung, wobei je nach Modell bei 5 volt zwischen 400ma (mindesten Verbrauch was ich gemessen habe) und 1a (auf die Geräte angegeben) zu rechnen ist. Ohne was am usb zu haben wie z.B. ein LTE Stick, was sicherlich nochmal mindestens 500 ma kostet.


#6

Diese Aussage bezieht sich doch sicher nur auf Gluon!?

Da das Gerät bereits von LEDE unterstützt wird und genug Flash+RAM hat, sollte es möglich sein, dort eine Freifunk-kompatible Einstellung vorzunehmen und zu testen.
Zitat aus dem Chat:

MT7688 ist ein MT7603 wifi core drin
der kann 11s + vAP
Ad-Hoc hab ich noch nie ausprobiert
nbd baut derzeit viel am support fuer MT7603 im mt76 treiber

p.s. Zur Not könnt Ihr das Gerät auch irgendwo hinschicken, theoretisch auch nach Leipzig.
p.p.s. Oft ist ein serieller Anschluss für einen Solarrouter sehr praktisch (Zur Kopplung mit dem Solarsystem)


#7

Diese Aussage bezieht sich auf

Wenn Du (oder jemand anders) das zu leisten vermag: Schön.
Ich sehe keine so neue Platform in einem nutzbaren Gluon-Release. (Oder was auch immer, Meshkit, Katleen…)

Zumindest meiner Einschätzung nach würde ich nicht versuchen, eine neue Platform als erstes outdoor auszurollen und dafür sogar noch größere Investitionen zu tätigen. Das sind 2-3 Schritte auf einmal, die ziemlich desaströs werden können.

  • Erst Firmware bekommen und das “broken”-flag loswerden
  • Dann schauen, ob das Ding auch Performance liefert und langzeitstabil ist (und ohne daily-reboot cronjobs etc auskommt)
  • Dann das Outdoor-Design bauen und Stückzahlen planen (bestellen, fertigen)

Man stelle sich vor, das Ding entpuppt sich nach “ausführlichem Test” also so OpenWRT-stabil wie ein 1043v1. Dann säße man mit einer ziemlichen Arschkarte da auf einem Lager von Semi-Schrott herum.