Ffpb/ffho-repository: Welches Gluon Paket macht was?

Fortsetzung der Diskussion von [FFDUS] 2016.1-master FW für Flingern:

@adorfer könntest du kurz skizzieren, warum diese Pakete in FW Einzug gehalten haben und sie ggf. verlinken?

Warum? Weil ich sie für sinnvoll halte.
Mir sind diverse Issues bekannt, gerade beim Wififallback, aber das möchte ich nicht hier diskutieren, da die Maintainer sich dagegen ausgesprochen haben, es nicht in derem Git zu tun. Dass es nicht Github ist, sondern ein privates Repository macht es natürlich nicht einfacher.

http://image.ffdus.de/experimental/site/site.conf
http://image.ffdus.de/experimental/site/site.mk

vermutlich weitgehend redundant mit

1 Like

Ziel dieses Threads war eigentlich Weiterbildung.

Leider ist für mich nicht ersichtlich, was die Pakete machen und vor allem nicht warum sie geschrieben wurden…

Als Unwissender kann ich da nur den Kopfschütteln. Warum schafft man dann quelloffene Software und stellt sie ins Netz. Vielleicht kann das ja einer der Entwickler beantworten.

Zu den Paketen aus Paderborn:

Die sind nicht im Forum aktiv, aber fast jederzeit in #ffho im hackint anzutreffen.
Falls du keinen Client dafür installieren willst https://webirc.hackint.org/

Ich bin zwar kein Programmierer, aber ich versuche mich mal an zwei Paketen.

Schaltet das Feature Atheros Adaptive Noise Immunity (ANI) für bestimmte Geräte (WR1043?) ab, da ANI wohl dazu führen kann, dass der Wifi Durchsatz auf 1MBit fällt.

Setzt den WLAN Countrycode auf 00 und TXPower auf Maximum. In Openwrt/Gluon ist der Ländercode normalerweise auf DE gesetzt und damit wird vermutlich die Sendeleistung der Geräte beschnitten.

Finde es auch etwas seltsam, dass man die Erweiterung mit den Paketen im Forum anounced aber nicht „drüber sprechen“ möchte.

1 Like

Ich hatte ja gehofft, dass der code nach Bild in die Repositories selbsterklärend ist (und die Paderborner Sammlung hier bekann ist). Aber dann schreibe ich mal, wofür ich es halte beim Blick hinein. (Mag sein, dass andere hier eine abweichende Wahrnehmung haben. Oder gleich eine Codequalität-Diskussion führen möchten.)

Das ist der Hotfix für TP-Link 841n V10 + 940nV3 + 941ndV6 have less transmitting power (dbm) than specification? · Issue #555 · freifunk-gluon/gluon · GitHub
Nicht schön, und schiesst potentiell übers Ziel hinaus. Wenn das Issue resolved ist kann der wieder raus.

Ist unschön, weil bei jedem Moduswechsel („Node sieht kein batman-gateway mehr“) einen commit wirless durchführt. Das kann an Wackel-Standorten für ruinierte Flash-Chips sorgen nach vermutlich 5-10k Moduswechseln.

Filtert falsch gesteckte Heimnetzwerke, offene Drucker und NAS, TOnline-IPv6-Routen weg. Nicht nur um die TrottelInnen vor sich selbst zu schützen, sondern auch um die Netzwerklast durch solchen Dreck zu reduzieren (ist messbar, wenn auch im unteren Prozentbereich.)

Das geht (so wie für #freifunk) nur noch für registrierte Nutzende.
Daher bin ich da heute rausgeflogen.

2 Likes

Wurde in #gluon schon diskutiert, will sagen „der Techniker ist informiert“.