Frage: PoE Reset bei UBNT oder TP-Link

Wie signalisiert das PoE-Netzteil den Druck auf den Reset-Knopf am Netzteil?

Soweit ich das im Kopf habe legt der Taster einfach nur die ĂĽblichen 24V auf die Datenadern, aber mit Strombegrenzung.

1 Like

Ist mir jetzt Outdoor im Gelände zu frickelig, dann muss vielleicht doch 70m Rasenmäherkabel und Originalnetzteil herhalten.
Ich vermute instabile Stock-Firmware in einem LiteBeam ac. Letztes Mal hat langes Reset geholfen.

Dein Gedanke war korrekt, ich habe das hier gefunden:
https://dren.dk/mreset.html

Eine Spannung >16V auf eine der vier Datenleitungen gegen PoE-Minus gerichtet schaltet den Transistor und löst Reset aus.

2 Likes

Um den Thread hier abzuschließen: Der Kandidat brauchte keinen Reset, das Problem lag irgendwo an der Länge des LAN-Kabels oder (wahrscheinlicher) an der Gegenstelle, einem offenbar technisch defekten 841er.

Was mich in dem Zusammenhang interessieren wĂĽrde:
Kennt jemand von euch einen Befehl wie man via SSH auf einem ToughSwitch den Reset auslösen kann? Da soll es ja einen Hack für geben, leider finde ich den partout nicht auf Grund von Search result boat im UBNT forum… Immer normales Netzteil mitschleppen um nicht aufs Dach zu müssen geht zwar aber ist nervig auf Dauer wenn das nicht remote geht.

Cheers,
Arwed

Die Bastellösung wäre eine der LEDs bei einem 841er per Firmware anzusteuern und diese Steuerspannung mittels Zwischenschaltung (Transistor / Spannungsquelle) mit einem Schutzwiderstand von geschätzt 4,7 kOhm wie oben gezeigt auf eine der Datenleitungen zu legen.
@adorfer hat mir sowas gestern vorgeschlagen, vielleicht kann er das etwas ausfĂĽhren, vor allem die Ansteuerung der LEDs.

wenn man >(nanoM2) >>>>(nanoM2loco)
hat kann man die m2 loco wenigstens resetten in dem man kurz den GPIO um+zurĂĽckstellt

evtl ist das beim thought switch auch per gpio geregelt

Hast Du da mehr Infos zu?
Wie wird das gemacht? Timing?
Ich kenne da nämlich bisher nur die Belegung „Strom an“/„Strom aus“ für den sekundären Port.
Ein „Morsecode“ zum Resetten wäre da natürlich praktisch.