Freifunk On Air - Deutsche Welle will ein Interview

Ich poste hier mal etwas aus der WLANtalk-ML, für alle, die dort nicht mitlesen:

Nunatak von Freifunk KBU schrieb:

Hi Freifunkas,

wir haben hier bei KBU eine sehr coole Anfrage von der Deutschen Welle
für ein Interview am Montag, wobei nun auch die Option für übernächsten
Montag im Raum steht. Das sollte am allerbesten jemand übernehmen, die/der
schon lange bei Freifunk aktiv ist, Medienerfahrung mitbringt und sehr flüssig
Englisch spricht. Sieht aktuell nach einem Radio/Podcast-Beitrag aus - die
Reichweite wird recht groß sein.
Wegen der aktuellen Diskussion um Paragraph 8 Telemediengesetz ist das
natürlich auch politisch recht brisant. Fairerweise sollen wir die Fragen vorab
bekommen. Je nachdem, was da für Fragen kommen können wir sicher sinnvolle
in dem Kontext noch vorschlagen, so das das rund wird.

Wie geschrieben wurde, hätten die am allerliebsten jemanden vor Ort. Wenn
also Montag in 10 Tagen eine Option ist, könnten sich das Freifunk-Medienprofis
mit Radiostimme ggf. einrichten.

Wer wäre die beste Kandidatin bzw. der beste Kandidat für sowas? Wie gehen
wir hier vor?

Gruß,
Nunatak

Ich sortiere das mal unter der Kategorie Community KBU ein, letztlich soll es in der Sendung aber um den deutschen Freifunk allgemein gehen.

Noch ein Hinweis dazu: Das Interview soll „offline“ im DW-Studio in Bonn am 9.3. aufgenommen werden. Es wird dann wohl zu einem fünfminütigen Interview geschnitten.