Freifunk Seitenaufbau sehr langsam, Wondershaper deinstallieren?

Hallo,
ich bin neu hier und ein Freifunk Anfänger. Ich komme aus Oberhausen und habe gestern zwei TP-Link WR841n geflashed und ans Netz gehängt. Hat alles wunderbar funktioniert. Was mich aber stört ist, dass die Internet-Verbindung über Freifunk sich sehr langsam anfüllt. Ich habe zwar nur eine 6 Mbit Leitung aber der Seitenaufbau über Freifunk dauert ewig. Verwirrend ist, dass ein Speedtest über http://speedof.me zeigt dass ich etwa 5 Mbit -Down und 0,5 Mbit -Up habe (angebunden per WLAN). Meine Leitung wird also fast voll genutzt. Es ist immer nur der Seitenaufbau im Browser der sehr langsam ist. Bei Chrome steht unten links „warte auf Host“ nach etwa 1 min kommt die Seite dann auch, und wenn Sie einmal anfängt zu laden, dann ist es sehr flott.
Jetzt habe ich hier https://forum.ffrn.de/t/durchsatz-verschiedener-router-modelle/31/22 gelesen, dass man vielleicht den wodershapper deinstallieren sollte. Ich kann diese Option leider nirgendwo in meinem Web Interface finden. Weiß einer ob es diese Option für die Router Software für Oberhausen gibt?
Falls nicht, wie lautet dar Befehl für die Console um wshaper zu löschen?
Falls Ihr noch andere Lösungsvorschläge habt wäre ich dankbar.

Danke.

Ist für dich das Ruhrgebiet überhaupt noch aktuell? Viele Gebiete haben inzwischen ihre eigene Firmware.

ich habe die firmware für Oberhausen installiert! Und Oberhausen liegt im Ruhrgebiet.
Diese firmware läuft bei mir: http://images.freifunk-ruhrgebiet.de/ffrgwest/stable/

Das gleiche Verhalten beobachte ich in Neukirchen-Vluyn mit der Niersufer Firmware auch. Das Netz scheint kaum noch nutzbar. Mails checken dauert im eigenen WLAN 1 Sekunde, im Freifunk Netz über den gleichen Anschluss 30 Sekunden. Beim Webseitenaufruf der gleiche Effekt

ich bekomme beim Aufruf von ‚nslookup www.cisco.com‘ vom Laptop aus:

;; Got SERVFAIL reply from 10.228.16.1, trying next server
;; Got SERVFAIL reply from 2a03:2260:1005::16, trying next server
;; Got SERVFAIL reply from 10.228.32.1, trying next server
;; Got SERVFAIL reply from 10.228.16.1, trying next server
Server: 2a03:2260:1005::16
Address: 2a03:2260:1005::16#53

** server can’t find www.cisco.com: SERVFAIL

Das erklaert eventuell, das manchmal die Seiten garnicht, oder sehr langsam aufgebaut werden.

Der Router ist in der Domain Essen

Ich habe das Problem aktuell auch bei Verbindungen zu reinen IPv4 hosts. Bei IPv6 läuft scheinbar das Routing deutlich besser.

Die Namensauflösung funktioniert aber dennoch:

root@FF-MG-RheydtMarkt-Outdoor:~# nslookup www.google.de
Server: 127.0.0.1
Address 1: 127.0.0.1 localhost

Name: www.google.de
Address 1: 2a00:1450:4005:801::1017 ham02s14-in-x17.1e100.net
Address 2: 173.194.44.79 ham02s14-in-f15.1e100.net
Address 3: 173.194.44.95 ham02s14-in-f31.1e100.net
Address 4: 173.194.44.88 ham02s14-in-f24.1e100.net
Address 5: 173.194.44.87 ham02s14-in-f23.1e100.net

root@FF-MG-RheydtMarkt-Outdoor:~# nslookup www.rp-online.de
Server: 127.0.0.1
Address 1: 127.0.0.1 localhost

Name: www.rp-online.de
Address 1: 195.216.221.37 37.221.216.195.in-addr.arpa

root@FF-MG-RheydtMarkt-Outdoor:~# nslookup www.cisco.com
Server: 127.0.0.1
Address 1: 127.0.0.1 localhost

Name: www.cisco.com
Address 1: 2a02:26f0:7b:490::90
Address 2: 23.207.211.36 a23-207-211-36.deploy.static.akamaitechnologies.com

Ein Trace auf eine V4 Adresse schlägt aber seltsamerweise direkt fehl:

root@FF-MG-RheydtMarkt-Outdoor:~# traceroute www.rp-online.de
traceroute to www.rp-online.de (195.216.221.37), 30 hops max, 38 byte packets
1traceroute: sendto: Network is unreachable

Was ich einfach ausdrücken wollte ist, dass langsame DNS Antworten oder generell Probleme bei der Namensauflösung den Aufbau von Webseiten dramatisch verzögern können.

Wenn ein Name gar nicht aufgelöst werden kann, wird die Seite nicht aufgebaut, wenn erst der 4. Server antwortet ist drei Mal der Timeout abgelaufen und es dauert eben.

Sind den Probeme mit den Nameservern im FF bekannt?

Ja, bis Sonntag Nachmittag gab es wohl ein Problem mit einem Nameserver in der Domäne Ruhrgebiet. Die Subdomain Niersufer wurde dann so umkonfiguriert, dass sie diesen Nameserver nicht mehr abgefragt hat. Danach war für die Niersufer Clients alles wieder gut. Ob die Probleme des Ruhrgebiets Nameservers behoben wurden, ist mir aber nicht bekannt.

Sind sie, einer der Nameserver musste hart rebootet werden.

@irqnet das ist völlig normal. Die Nodes selber bekommen keine Freifunk-IPv4, nur die Clients. IPv4-Connectivity ist nur über WAN gegeben - oder, wie in deinem Fall, bei Mesh-only Routern, eben garnicht.

Gut zu Wissen, das irritiert mich jedes mal aufs Neue :wink: