Freifunker in Recklinghausen - Mitfunker gesucht!

Eigentlich wollte ich ja schreiben „Erster Freifunker in Recklinghausen“, der Kontrollblick auf die Karte zeigte mir aber, dass gerade heute am anderen Ende der Stadt noch einer online ist, nachdem ganz ehrlich die letzte Woche tote Hose war. :wink:

Vom Fenster, wo der Freifunk-Router steht (2.OG) hat man eigentlich gut Sicht auf die ganze Umgebung. Werde beim Einkaufen mal testen, ob mein Smartphone zumindest bis zu den Bushaltestellen Verbindung hat. Das wäre schonmal was wert. Für ein komplettes „Recklinghausen“ hat es wegen der Begrenzung auf 32 Zeichen nicht gepasst - ich denke so ist das Gerät aber trotzdem gut zu verorten.

Spontan verwirrt mich, dass Freifunk auf Kanal 3 sendet. Oder ist es doch 1? (Co-Channel)

1 Like

Der Node sendet auf Kanal 3 und zusätzlich auf Kanal 7.

Okay, ich hatte noch so im Hinterkopf, dass es 1 war - im Wiki steht aber 3. Also alles okay.

Das wird vorerst leider so bleiben (müssen). Aber mit dem MajorRevision-Wechsel beim Batman werden wir mit hoher Wahrscheinlichkeit auf K1 für 2,4GHz wechseln, also vermutlich dann irgendwann 2015.

Da ich eh meinen Mitgliedsantrag in den Briefkasten stecken musste bin ich mal die Ausdehnung abgelaufen. Mein altes Galaxy hält Freifunk fast bis zu den Bushaltestellen, ein Gerät mit besseren Antennen kann sich dort sicher noch konnektieren. In den Innenhof des Campus geht leider nichts, der Klotz blockt alles ab.

Hier ist der Blick, den der Router durch das Fenster hat. Eigentlich keine schlechte Aussicht für eine Funkstrecke.

Interessnt fand ich, dass die Busse der Vestischen anscheinend ein BOGESTRA-LAN an Bord haben. Wahrscheinlich für interne Systeme, nicht für die Mitfahrenden.

Das schaut mir nach einem schönen Standort für mindestens 3-4 Nanostation LocoM2 aus…

Wenn die Dinger wirklich fünf Kilometer schaffen, dann brauche ich aber mehr als 16er-DSL - wir blicken praktisch Richtung Innenstadt und je nach Winkel wären da der Hauptbahnhof, die Arbeitsagentur und diverse Schule mit drin. :wink:

Wenn ich nicht aus gutem Grund wüsste, wo die Arbeitsagentur ist und das Geld wieder lockerer sitzen würde - ich käme ja sogar aufs Dach drauf…

Nein, realistisch sind für „LocoM2 aus dem dritten Stock“ zu handelsüblichen Smartphones in urbaner Umgebung: 2
200-400m. Die 2km schaffst Du nur auf einer Blumenwiese auf dem Dorf, wo sonst niemand mit 2,4GHz funkt.

Dach ist gar nicht so gut nach meiner Erfahrung. Lieber ein Balkon oder Blumenkasten vor dem Fenster ab 2.OG aufwärts, wenn man dann das Haus im Rücken als Abschirmung hat. Oben auf dem Dach ist oft der Hintergrund-Geräuschpegel so hoch, dass man wenig auseinanderhalten kann. (Das Smartphone will schliesslich auch vom Router gehört werden.)
Und es schadet auch nicht, die Geräte, die in verschiedene Richtungen lauschen >5m auseinander zu hängen, damit sie sich nicht gegenseitig die Ohren vollbrüllen.

Danke für die Tipps. Vielleicht ist der Weihnachtsmann ja nett zur mir, aber eigentlich bin ich aus dem Alter raus. :smile:

Ich habe mir die Umgebung mal auf Google Möps angesehen und die Lage ist eigentlich tatsächlich ziemlich cool.

Würde ich bis zum Busbahnhof wollen, wären es kaum 1km Luftlinie. Es ist zwar keine Blumenwiese, aber die dichte Bebauung fängt erst hinter den Gleisen an. Schade, dass man sowas ohne Hardware nicht einfach mal probieren kann.

Ich könnte vor Silvester mal mit einer CPE210 zum Testen bei Dir vorbekommen.
(Mit einer LocoM2 könnte das schon knapp werden, das schaut eher nach einer „Direktbestrahlung“ mit NSM2 aus)

Wenn du dir DIE Mühe machen wollen würdest, nehme ich das Angebot gerne an. Es gibt auch Kaffee. Schick mir doch einfach mal ein Lebenszeichen an hallo@michaelherzog.info.

Ich muss das nur mit meiner besseren Hälfte absprechen, weil die Schwiegereltern über die Tage zu Besuch sind, gibt sonst Ärger. :wink:

Finde es schön das es nun auch in Recklinghausen Freifunker gibt. Ggf. wenn ihr in Recklinghausen schon mal ein wenig vorran gekommen seid, könnte man ja mal eine Kreisgruppe bilden. In Datteln sind zwei weitere Freifunker mit mir unterwegs, außer uns dreien hat sich ein weiterer Knoten selbstständig aufgebaut, zu dem wir keinen Kontakt haben. Also auch hier tut sich was.

Fühlt euch bitte nicht an das Kennzeichen-Format gebunden.

Im Grunde können wir alles nutzen, gerne auch locode: UNLOCODE (DE) - GERMANY

Der wäre dann tatsächlich pro Stadt eindeutig…

1 Like

Irgendwie hat es den Router nach der Umstellung der Kennung zerschossen. Ich habe ihn jetzt nochmal komplett neu geflasht und jetzt taucht er auch wieder auf der Karte auf.

@CHRIS
Für meine Knoten mache ich das jetzt erstmal nach dem Muster FF-RE-REC-%name%-%nn%, das wäre Community gefolgt von Locode, der Name und Durchnumerierung.

@toschke
Eine Kreisgruppe wäre super, wenn wir mal soweit sind. Wie oben geschrieben kann ich gerade leider nicht mal eben 10-20 Router kaufen und verteilen, aber vielleicht kriegen wir das Ding auch so organisch zum Wachsen.

Hast du denn nach der Namensänderung neu registriert? Das sollte man nämlich nicht. Ist er einmal registriert, braucht man nur den Namen ändern und sollte nicht neu registrieren. Ist mir anfangs auch passiert. Dank Chris ists dann wieder gerichtet worden.
Für Datteln bekommen wir auch nicht mal ebend so viele Router. Morgen wollen wir einen im Dattelner Café central aufstellen.

Ein klasse Stunt für Recklinghausen wäre sicher, den Europaplatz zu versorgen, wie oben schonmal angedeutet (Busbahnhof). Das ist ein U, welches von Ladenlokalen eingekeilt ist - eigentlich eine schöne Fläche für ein Mesh, wenn man da den Fuß in die Tür kriegt.

Es ist zwar mehr ein Gag, aber immerhin ist die kleine Wolke in der Buddestraße jetzt mit zwei Uplinks ein bisschen redundant angeschlossen. Wenn DSL in der Straße ausfällt, ist natürlich fraglich, ob die 1&1 nicht genau so platt ist wie die Telekom. :smiley:

Heute habe ich einfach mal die Schülervertretung in dem großen Betonklotz auf Facebook angesprochen, die das Thema interessant findet. Mit einem auf dem Dach hingeworfenen Router in der Brotdose wäre der Innenhof wahrscheinlich schon zuverlässig beglückt.

oder ne Picostation? :wink:

Frag mich nach meinem nächsten Vorstellungsgespräch nochmal. :wink: