Gl.wupper Status


#22

Inzwischen funktionieren die Wupper Gateways wieder wie sie sollen. Eine Email an phip ist raus (absichtlich nicht getaggt hier).

Leider haben wir es bis zum Ende nicht geschafft, unser Ersatz-GW funktionsfähig zu machen.
Der Test oben hat mich auf die Spur gebracht, dass die GWs wieder funktionieren. Die Maschine hatte gw mode auf off stehen und hat deswegen eine Wupper IP bekommen.


#23

Nein, das ist keine “kalte” Aktion, Pinky!! Bitte sachlich bleiben, danke!

@PetaByteBoy, @DSchmidtberg und die Eulenfunker wollten einfach die Störung beheben, die wir seit Dienstag abend haben/hatten.


#24

mit Verlaub, die Wupper-GWs haben die ganze Zeit ihre Aufgabe erfüllt, ansonsten gebe es aus allen Freifunk-Gemeinschaften in Wupper Rückmeldung über nicht funktionierende Gateways (Spiegeldomäne, Spiegelkonfiguration, gleiche Verhältnisse für alle, … und so)

Ich bitte euch mal ganz kurz inne zu halten und nachzudenken, was Ihr da überhaupt tut, ob es sinnvoll ist, ob es überhaupt funktioniert, wie Ihr es euch vorstellt. Planen halt. Und so ausführen, dass die Nutzer davon überhaupt nichts mitbekommen. Außerdem wurde beim Planen eine Sache komplett vergessen: Dustin und ich müssen nur ein mal tätig werden: in dem wir GL auf Wupper deaktivieren. Für mehr habe ich gerade keine Zeit und „kannst Du mal eben“ muss ich – so sehr es mir leid tut – leider ignorieren, da bei der Planung überhaupt berücksichtigt wurde, ob ich zum geplanten Zeitpunkt überhaupt meine Finger auf einer Konsole liegen habe … in diesem Sinne: „E-Mail ist raus“ – aber wird sie rechtzeitig gelesen und ausgeführt?


#25

Ich hatte auch einige Meldungen erhalten, wonach seit Dienstag Nacht kein Zugriff aufs Inet mehr möglich war.
Wie immer “blocken wir vor Ort” dies ab, zumal auch ein Thread dazu existierte (@phip Danke für Deinen Eingriff!).

Akteuller Status bei mir:
Bekomme wohl IPv6, aber keine IPv4 Adresse. GW per IPv6 pingbar, keine Namensauflösung.



#26

Wupper1+4 sind wieder GW. Kann jemand mit der GL-Firmware testen?


#27

Naja, mit planen hatte dies nichts zu tun.
Wir wollten einfach nur wieder die Domäne am Inet haben.

@PetaByteBoy hat gestern nachmittag @DSchmidtberg gebeten, die GWs umzustellen, sodaß ein neuaufgesetztes GW aus Eulenfunk einspringen kann. Als temporäre Notlösung eben.
Hat @DSchmidtberg dann auch getan. Leider hat es nicht geklappt, das Ersatz-GW gangbar zu bekommen.

Ich finde nur blöd, daß dann sofort eingeschlagen wird nach dem Motto “ganz GL.Wupper abgeschossen” und “die FF-Nutzer „mal eben“ ohne GWs dastehen zu lassen”.
Es ging doch vorher auch nicht und wir konnten nicht wissen, wann @phip Zeit hat, sich ans Werk zu machen. Trotz frühzeitiger Meldungen

PS: @DSchmidtberg Danke, GL.Wupper ist wieder am Netz, gerade getestet.


#28

Wieso DNS nicht ging hat sich jetzt herausgestellt:
Der Mapserver, der auch DNS macht, wurde rebootet (ist eine Netcup VM!) und hat eine neue Netzwerkconfig übernommen. Die IP, die per Radvd an die Router als DNS vergeben wurde stimmte nicht mehr mit der des Servers überein. Ich ging nicht davon aus, dass der Mapserver betroffen sei, weil ich für meinen privaten Netcup-Server eine Mail bekommen hatte, nicht aber für den Mapserver. Das Problem ist seit heute nachmittag behoben und DNS geht wieder.

Jetzt bleibt noch das Problem mit den Gateways:
Gestern hieß es (noch bevor ich irgendwas unternommen hatte):

Eine Theorie: Wupper6 ist als Gateway ausgefallen, hatte aber immernoch den Gateway-Modus aktiviert.

Jedenfalls gab und gibt es ein Kommunikationsproblem zwischen @phip und mir. Das gilt es meiner Meinung zu klären. Da @phip nicht in Wuppertal aufgekreuzt ist, wird das wohl warten müssen. Wir sollten jedenfalls mal in einem Gespräch Einigkeit darüber schaffen, was passiert ist.

Zusammenfassung: Es gab 2 Probleme, die unabhängig voneinander auftraten. Meine Versuche, einen Workaround zu schaffen haben die Situation verschlimmbessert.
Die Probleme scheinen beide nicht mehr zu bestehen (Feedback bitte!!).

LG Milan


#29

Danke! Ausdrückliches und ehrlich gemeintes Danke für die endlich mal ausführliche und verständliche Information. Mit so was kann man leben. Nimm Dir selbst ein Beispiel an Dir :wink:
Immer so.

Ich werd nachher testen, wenn ich dran komme.

Edit 01:00 h
IPv4 10.156.236.94
GW 10.156.0.244
DHCP Server 10.156.0.244
DNS Server 10.156.0.1

Durchsatz (Burscheid) 5,3 down, 2,6 up, ping 39 ms


#30

Habe gerade mit 2 Geflüchtetenheime gesprochen, läuft nun normal langsam…


Diskussion: gl.Eulenfunk?
Gl.wupper Status
#31

Status 20:00 h
keine IPv4 etc. also wieder alles nichts

Edit 20:05 h
10.156.236.30
GW 10.156.0.244

Durchsatz 7,3 down, 3,0 up, 44 ms ping

Edit 23:45 h:
8,9 / 3,8 / 281


#32

Kann nicht sein, da ein Server, der ausgefallen ist, sich grundsätzlich und ausnahmslos im Client-Modus befindet. Ohne weiteres (d.h. ohne Hand auflegen) wechselt der nicht in den Server-Modus. Dies können die Logbücher beweisen. Es gab seitens der Domäne Wupper irgendetwas (abgesehen vom Verlust der Konnektivität zum Backbone, die ja nicht auftrat, sonst gäbe es eine Mitteilung vom Backbone-Team), was die Störung bei Euch (und nur bei Euch, da woanders alles lief) hervorgerufen haben könnte.


#33

da mal wieder jemand gelöscht oder verschoben hat, mach ich ein dafür eine neuen Thread. Wird in unregelmässigen Abständen oder bei Bedarf geupdatet.

aktuell Mi. 17.02.2016 10:50 h
1,9 Mbit/s down / 2,27 Mbit/s up / 111 ms ping

Edit 21:00 h
2,82 / 2,95 / 154

Edit 19. Feb 08:00
2,63 / 2,26 / 260

Edit 23. Feb 00:20 h
down 12,2 / up 2,71 / ping 47

Edit 23. Feb 12:40 h
1,74 down / 1,72 up / 746 ms ping

Edit 24. Feb 02:30
down 0,50 / up 1,10 / ping 481
bei so was kann man Freifunk eigentlich vergessen.

Edit 24. Feb 17:40
was ist das? Upload 14 MB und Down 1,6?
via Wupper 1 + 4
17:33:00,24.Februar 2016: Ihre Pingzeit wird ermittelt…
17:33:05,24.Februar 2016: Durchschnittliche Pingzeit: 28,22 ms
17:33:05,24.Februar 2016: Jitter: 1,21 ms
17:33:35,24.Februar 2016: Download ca.48973 kBits gemessen in 30 s --> Downloadrate: 1635 kBit/s
17:34:01,24.Februar 2016: Upload ca.2885 kBits gemessen in 0 s --> Uploadrate: 14792 kBit/s
http://avm.de/service/zack-der-speedtest-fuer-ihre-breitbandverbindung/


#34

Kann es sein, dass sich so etwas oder etwas ganz Ähnliches gerade wieder ereignet? Mehrere Router aus Bensberg / Gladbach, aber auch aus Overath können seit der Nacht vorgestern auf gestern keine DNS-Auflösung mehr anbieten. Aber eine SSH-Shell aufbauen per IPv6 auf andere ferne Router funktioniert. Auf den Maps werden die Router aber online dargestellt. :confused:


#35

ich bekomme keine Internetverbindung aber habe DNS
IP 10.156.254.70
DNS Server 10.156.0.1
Gateway 10.156.0.240

=> Server not found
ping auf 8.8.8.8 OK 72 ms auf 10.156.0.240 OK 110 ms

Edit: jetzt ist IPv4 Konnektivität OK, aber torzdem noch server not found (jedes Ziel)

Edit2: Wenn ich am client manuell DNS Server auf 8.8.8.8 stelle, ist alles OK.

Edfit 3: 17:20 h wieder alles da mit 10.156.0.1


IPv4 DNS Server generell besser 8.8.8.8 als eigener?
#36

@Marssl @Frank wie sieht’s in BGL aus?


#37

Ich kriege nach wie vor nichts aufgerufen. Ich boote den Roter mal neu…

Edit: Nach Reboot ist alles wieder gut, auch ein Speedtest bringt die üblichen Werte um 10 MBit herum :slight_smile:

Edit 2:
Nur mal so aus Neugier @PetaByteBoy Woran lag es denn? :open_mouth:


#38

Ich hatte Updates auf GL1 gemacht. Der macht DNS für gl.Wupper. Die Konfiguration war offensichtlich nicht rebootfest. Das VPN/fastd für gl.Wupper wurde nicht gestartet. Stattdessen wurde das VPN für BGL gestartet und hat fröhlich GL1 als IPv6 DNS-Server verteilt, der die Anfragen abgelehnt hat, weil er nur Anfragen aus dem IP-Netz von gl.Wupper annimmt.
Die fehlerhaften VPN-Konfigurationen sind wohl Überreste vom Umzug von BGL.


#39

BGL laeuft (zumindest laut Karte) normal.

Schöne Grüße
Frank Dietz


#40

Wie @Marssl schrieb kann man nicht alles auf der Karte sehen


#41

da DNS Server und IP vergeben wurden, nur halt der DNS Server keine Namensauflösung brachte, war auf der Karte alles als OK und auch Ping auf den Server und nach 8.8.8.8 waren OK

War eigentlich der Übelste der möglichen Fehler, weil das keiner zeitnah mitbekommt und die User sauer sind, weil sie ja Freifunk erhalten, nur keine Verbindungen über http://domainnamen.com/
Also schlimmer als kein Freifunk.