Gluon: 2016.1.2 - Build: Too many levels of symbolic links [fixed with .1.3]

Fortsetzung der Diskussion von [[ANNOUNCE] Gluon v2016.1.3]

Lösung: Gluon: 2016.1.2 - Build: Too many levels of symbolic links [fixed with .1.3] - #5 von anon68922371

Moin Freifunker,

leider schaffe ich es nicht die aktuelle Gluon Version zu bauen:

xxx@xxx:/opt/gluon# make -j2 GLUON_TARGET=ar71xx-generic BROKEN=1 V=s make[1]: Entering directory '/opt/gluon/openwrt' /usr/bin/env: bash: Too many levels of symbolic links /usr/bin/env: bash: Too many levels of symbolic links /usr/bin/env: bash: Too many levels of symbolic links /usr/bin/env: bash: Too many levels of symbolic links /usr/bin/env: bash: Too many levels of symbolic links /usr/bin/env: bash: Too many levels of symbolic links rm -f /opt/gluon/build/prepared_* /usr/bin/env: bash: Too many levels of symbolic links /opt/gluon/Makefile:234: recipe for target '/opt/gluon/build/prepared_' failed make[1]: *** [/opt/gluon/build/prepared_] Error 126 make[1]: Leaving directory '/opt/gluon/openwrt' Makefile:67: recipe for target 'prepare-target' failed make: *** [prepare-target] Error 2

Das Gluon Repo wurde frisch gecloned. Die Site.conf kommt von hier.

System:
Debian 8.3 Kernel 3.16.0

Ich bin dankbar, für jede Hilfe.

Gruß
Tarnatos

Gleiches hier. Ubuntu 15.10

Site Config

Hat jemand eine Idee?

Hier hat es nach einem kompletten löschen/clonen des repos funktioniert

1 Like

Auch hier der Fehler. Ich finde nur nicht den Grund. Debian 8.2.

Unser Repo

Nach kurzer Recherche im Netz: Ist wohl nicht ein spezifisches Problem von gluon, sonder bedeutet, dass wie der Fehler sagt, die Kette von aneinanderhängenden Links zu lang ist. Wird wohl häufig durch eine loop-Verlinkung verursacht (a=b, b=a). (Jetzt nur wirklich nach kurzer Recherche, man möge mich korrigieren wenn ich falsch liege :))

Repo frisch clonen kann ich auch noch probieren.^^

Führte nicht zum Erfolg.

#EDIT

rm -Rf openwrt/staging_dir/host/bin/bash

Hat geholfen. Danke Neoraider

Hmm schade hat beides bei mir nicht geholfen. :frowning:

Kann das Build-Problem hier nicht reproduzieren.

Frischer Clone (v2016.1.3) von heute (01.04.) 11:30 Uhr auf einem Ubuntu 14.04 LTS. Alle Targets. Kann kein „Too many…“ in den Build-Logs sehen.

der erste Build läuft immer durch, ein 2. oder dritter hat dann den Fehler … das kommt seit etwa einer Woche … und bei sowas lohnt ein issue … angelegt hier mit noch mehr info

Workaround von @NeoRaider NeoRaider commented 24 minutes ago

Workaround:

rm openwrt/staging_dir/host/.prereq-build openwrt/staging_dir/host/bin/bash

A proper fix will follow shortly.

Mit dem Workaround werden bei mir nicht mehr alle Images gebaut.

Update: Es lag an den geänderten Targets. Wie es aussieht, wurde das Makefile upgedatet. Ich lasse den Buildprozess mal laufen. Schaun wir mal was passiert.

Also ich hatte den Fehler zunächst auch. Einfach mal den Buildroot löschen und von neu bauen, ein Update des Buildroot von 2016.1.2 funktionierte bei mir nicht.

„theoretisch“ ist das gefixt, wenn nicht - unbedingt bei dem Issue auf github bescheid geben

Auf Arch läuft der Build jetzt ohne Probleme an :slight_smile: