Günstiger Einstiegsrouter?


#1

Hi Leute.

Der 1043 scheint nur noch bedingt lieferbar zu sein bzw. der Preis ist plötzlich um 10 Euro auf zeitweise 40-50 Euro gestiegen.
Was können wir derzeit am besten als günstigen Einstiegsrouter empfehlen?

Gruß Bernd


#2

Hallo,

den WR1043 ab Version 2.x gibt es manchmal recht günstig bei Ebay, Pearl oder Pollin. Vom WR841 muss ich leider mittlerweile Abraten, außer du lötest einen anderen Flashchip ein.

Alternativ gibt es noch den WDR3600 oder den WDR4900 die können beide auch 5 GHZ


#3

Ich meinte natürlich Neurouter, die man auch in größeren Mengen noch aktuell kaufen kann :wink:


#4

Neu gibt es zwei super Geräte von AVM.

Das Flashen ist etwas komplizierter aber dank http://fritzfla.sh kein Problem. :slight_smile:

Die Geräte selber gibt es für 40€ bzw 80€ in fast jedem Elektronikmarkt.


#5

Hallo,

Ich brauche im Laufe des nächsten Monats 30 Geräte die wir an Interessierte Aushändigen wollen.

Der Bereich soll Freifunk Dortmund sein.

Am besten sollen die folgenden Geräte sein:

tp-link-archer-c5-v1

tp-link-archer-c7-v2

oder

tp-link-archer-c7-v4

Leider kann ich diese nirgends kaufen.

Alternativ würde ich den TL-WR1043ND nehmen, dort wird ja die komplette Baureihe unterstütz. Er hat leider nur 2,4GHz und kostet fast genau so viel wie der Archer C5 70€.

Die Geräte die ich suche sollten Zukunftsfähig sein, Also kein TL-WR940N, wegen den wenigen Ressourcen.

Kann mir jemand weiter helfen?

MfG Marcel


#6

Gibt es denn sonst keine geeigneten Modelle außer tp-link-archer-c5-v1 und tp-link-archer-c7-v2? Ersterer ist neu kaum noch zu bekommen und zweiterer eigentlich als Basisrouter zu teuer.

Ist das Problem beim TP-Link TL-WR940N der zu kleine Speicher?
Wäre er dennoch aktuell eine Option? Kann bestätigt werden, dass die Firmware für V4 auch auf den aktuell in den Lagern liegenden V5-Geräten lauffähig ist?


#7

Es gibt mittlerweile volle Gluon Unterstützung für den Archer C7v5, ggf muss hier neue Firmware gebaut werden. Da es keine Änderungen an der site config gibt sollte das machbar sein.


#8

ath10k ist mit IBSS aber eher keine Option, und FFDO basiert (wie wir) wohl noch auf IBSS.


#9

Fritzbox 4020 und FB4040, steht doch da oben.


#10

Ich kann die Geräte von gl.inet empfehlen.


#11

Leider finde ich für die beiden unterstützen Geräte von gl.inet keine wirklichen Quellen für den Bezug und Firmware für Fritz-Hardware gibt es für unsere Region aktuell nicht.

So bin ich leider in dieser Frage noch kein Stück weiter…