Hallo und zwei kleine Fragen (Private WLAN, Traffic-Statistiken)

Hi, ich bin jetzt auch mal mit in das Freifunk Netz eingestiegen und hab gleich mal einen kleinen Knoten zum Surfen eingesteckt.
Vielleicht ist es ja mal ein Anfang nach dem Carlsplatz ein wenig weiter in die Altstadt zu rücken mit „Altstadt-1“.

Meine 1. Frage oder eher Verwirrung ist, Mesh on WAN gleichzeitig mit Private WLAN.

  1. Konsole – wiki.freifunk.net
  2. Private WLAN — Gluon 2021.1 documentation

Ich bezweifle doch, dass mein englisch so schlecht ist, aber wird da nicht einmal empfohlen das mesh on wan bei private wlan zu aktivieren und einmal nicht? :open_mouth:
Was denn nun? :smile:

  1. Frage wäre, ob ich irgendwie einsehen kann was so an traffic über den Knoten läuft bzw. zu welchen Zeiten.
    EDIT: nach und nach bin ich an die Stichworte gekommen die mich zum Ergebnis gebracht haben :smiley:
    http://ffmap.freifunk-rheinland.net/alfred_merged.json
    Gibts dazu schon was für’s Auge schöneres? :wink:

Einfache Antwort:

Lass es!

Der Mesh-Traffic verstopft dein priv. LAN

Zu 1.: Da hast du völlig Recht, im Wiki hat wohl jemand das „nicht“ vergessen! (Ich hab’s korrigiert.) Also: Mesh-on-WAN und Private WLAN stehen im Konflikt, denn die Mesh-Pakete sollten nicht ins private Netz geleitet werden; erst recht nicht ins WLAN – würde meines Wissens „nur“ Performanceprobleme verursachen, aber das muss ja nicht sein.

Zu 2.: Vermutlich gibt’s keine schönere Statistik. Das ist je nach Domäne unterschiedlich, und eine wirklich schöne, ausführliche Übersicht habe ich noch nicht gesehen. In Aachen kann man Traffic für die letzten 24h nachvollziehen; Clientzahl, Load, und Uptime auch für längere Zeiträume.

Die Admins der Domain habe vor etwa 2,5 Wochen entschieden, die alten Alfred-Tabellen ersatzlos zu entfernen. Diskutiert wurde das nicht. Gründe sind für mich nachvollziehbar. Es wird aber sicher Gründe dafür geben.
Seitdem ist das nur noch „roh“ wie der von Dir verlinkten Seite einsehbar.

Selber messen. Du brauchst Netzwerkhardware, deren Stati Du per SNMP abfragen kannst. Ggf. auch einen SNMP Daemon auf dem Plaste Router installieren. Ich habe mal ein ein aktuelles Trafficprofil (Münsterland) ermittelt. Bei Dir kann es aber auch ganz anders aussehen.

Off-Topic: Wo genau? Ich sehe in der Karte immer nur Clients, Load und Uptime.

Ok, ich weiß jetzt nicht wie die andere Tabelle aussieht, aber dann kann ich ja selber noch was kleines basteln um das etwas ansehnlicher zu machen :smile:

Zum Status von meinem neuen Knoten noch. der Lief irgendwie erstmal 2 Stunden und dann war er für 6 Stunden nicht mehr aktiv. Habe den power knopf dann einmal per hand bedient und dann lief er wieder. Sollten die nicht von alleine neutralen wenn etwas nicht stimmt? :confused:

von welchem Zeitraum werden die traffic-Daten in diesem json file angezeigt?
Seit einschalten? Seit einem Monat? Seit x Stunden?

Es schaut so aus, als ob der traffic seit der uptime gezählt wird. Zumindest war der traffic gestern vor dem restart noch höher als jetzt.

danke, ich werde das mal probieren. Möchte mir auch gerne meinen eigenen Graphen basteln mit Anzahl der Clients und Traffic über die Zeit betrachtet

1 Like

Carlsplatz bin ich gar nicht so weit weg und könnte auch einen Node stellen (Benrather Strasse), uplink müsste ich schauen

Wie schon anderswo geschrieben: Wenn’s darum geht, auf Dächern oder vor Fassaden aktiv zu werden: Bin ich an Wochenenden immer gern mit dabei. Wenn also jemand sagt „Hier vor meiner Fassade könnt ihr was machen und es gibt noch Strom“: Ich swinge mich dann wahlweise gesichert oder auch im Seil hängend mit dem Bohrhammer aus dem Fenster. Ihr müsst nur dafür sorgen, dass unten auf der Straße niemand direkt drunter langläuft, falls mir irgendein nicht angeleintes Kleinteil aus der Hand fallen sollte.

Ich würde es begrüssen, wenn es dazu mehr gäbe.

Ideal wäre Client-Statistikn wie in Aachen: Freifunk Aachen - loading...


Vielleicht auch noch heruntergebrochen in „MByte/h“ um mal zu schauen, ob an einer Stelle vielleicht ein dickerer DSL-Uplink notwendig wäre.

Ideal ist das was an Statisik vom Netmon eingesammelt wird.
(wobei sich der Alfred ja durchaus auch aufbohren ließe, mehr Daten einzusammeln und zu übertragen, aber das ist ein anderes Thema)
Einfach um mal einen Eindruck zu bekommen, wie es noch anderswo ausschaut bei anderen Freifunkern:
https://netmon.nordwest.freifunk.net/router.php?router_id=944

Wlan0 ist das interne Mesh-Netzwerk, also faktisch der Hintergrund-Traffic wenn dort sonst keine Client im Mesh sind
Wlan0-1 ist der AP an dem die lokalen Clients hängen.
mesh-vpn ist das Interface das der Router „Richtung WAN-Heimnetz“ macht.

1 Like

ja so stelle ich mir das vor :smile:

ja sieht gut aus. ich werd erstmal ausnutzen, was aktuell geboten wird… das sollte auch erstmal reichen. was man dann später dazu geben will, kann man ja bei Gelegenheit schauen.
Mich würde jetzt noch interessieren, wie oft die json aktualisiert wird und ob es eine vpn interne Adresse dazu gibt.