Ideen für Google Summer of Code 2015

Hallo zusammen,

nochmal eine freundliche Erinnerung: Die Frist für die Bewerbung für GSoC 2015 läuft noch bis Freitag Abend, 20.2.

Google unterstützt uns und fördert Studenten, die damit 3 Monate konzentriert an einem Projekt arbeiten können. Ideal also für Themen, für die wir immer keine Zeit haben oder schon lange vor uns herschieben. :slight_smile: Ich bin mir sicher, dass es Ideen in allen Bereichen gibt: Firmwareentwicklung, Treiberentwicklung für neue Hardware, Werkzeuge rund im die Communities oder Kartenlösungen…

Damit unsere Bewerbung als Organisation erfolgreich ist und wir viele „Slots“ bekommen, sollten wir viele Ideen aufschreiben. Einige Beispiele stehen schon im Wiki.

Packt also bitte eure Themen und Ideen bis spätestens Freitag Abend auf http://wiki.freifunk.net/Ideas

Vielen Dank und beste Grüße

Andi

Super, vielen dank für den Hinweis. Habe gleich mal etwas dazu gepackt. Hoffe es sticht nicht zu sehr aus der Menge der hoch detaillierten Projekte hervor.

Korrekturen jederzeit willkommen.

Gruß
Apo

//wer hat denn retroshare rein gesetzt? Jmd am mesh interessiert?

ja, super, so hab ich mir das vorgestellt, schreibst du vielleicht noch Deinen Kontakt hinzu, oder Deinen Wikinamen und schreibst auf deine Userseite etwas? Damit wir später wissen, wer als Mentor oder Ansprechpartner in Frage kommen kann. Diese Ideen sollen vor allem den Studenten helfen, daraus konkrete Projekte zu formen, mit denen sie sich dann bei uns bewerben.

er wars: G10h4ck (G10h4ck) · GitHub :smile:

Freifunk vertritt bei Google auch andere Netzwerkinitiativen aus anderen Ländern, z.B. guifi aus Katalonien oder wlanslovenija aus Slowenien

Kann es sein, dass ich GSoC falsch verstanden habe? Ich war der Meinung, dass man Projekte vorschlägt, die andere durchführen. Ich selbst habe nicht annähernd genug Erfahrung. Wenn du meinen Irrtum bestätigst würde ich den Text wieder rausnehmen und hier posten.

Falls sich jemand zur Ausführung in der Lage sieht, kann er den ja gerne wieder einstellen.

Sry für die Verwirrung.

Gruß
apo

doch, du hast es richtig verstanden. Studenten können sich dann bewerben und in ihrer Bewerbung beschreiben sie, wie sie das Projekt angehen würden. Vielleicht will sich ja ein Student bewerben, der aus dem Gluon-Umfeld kommt.

Als Mentor bespricht man dann mit dem Studenten die Pläne und Ergebnisse, muss es aber nicht selbst realisieren. Man kann auch mehrere Mentoren auf ein Projekt setzen. Lass es einfach erstmal in der Ideenliste drin.

1 Like

Beim GSoC muss es afaik halt bei jedem Projekt auch einen Mentor in der Organisation geben, der die Person dann betreut, und bei Problemen auch mal helfen kann.

Ist quasi so wie bei einer Bachelorarbeit. Der Student arbeitet, der Mentor/Betreuer schaut ab und zu mal wie es läuft, und gibt Tipps.

1 Like