Internet gestört? 2015-06-10 (keine Namensauflösung)

hab 100% zu Wupper 2 + 3, bekomme IPv6 und IPv6 alles, auch ping zu 8.8.8.8
aber bei jeglicher URL im Browser bekomme ich Server not found und die Verbindung trennt wieder alle ca. 1 min.

Vielleicht ein DNS Problem?

Also ich hänge im Moment an Wupper3 und alles läuft…

1 Like

über LAN alles OK (direkt an Fritzbox), bekomme jeden
Offloader hat auch IPv4 +Pv6 ausser DNS server für IPv6 und 100% zu Wupper 2 +3, ping zu 8.8.8.8 ok
der 1043 am Offloader blinkt ok
WLAN Verbindung zum 1043 hat IPv4 alles ok
IPv6 alles ausser DNS server.
trotzdem: von Notebook WLAN server not found (egal, wer) und Anzeige „kein Internetzugriff“ aber SSID richtig

IPv4 DNS Server = 10.156.3.1 Standardgarteway 10.156.0.242

Edit

jetzt, nach X Minuten, zeigt er mir für IPV4 Internet an, aber immer noch Server not found bei jeder Adresse
Also lt, Diagnose müsste alles OK sein, aber der DNS Server gibt keine Auflösung

Wer ist 10.156.3.1 ?? Wer hat den eingestellt? Ist der von uns??

Edit2
kann ich irgendwie den vergebenen DNS server ändern/selbst einstellen?

Edit 3
und wieder: kein Internetzugriff, getrennt

Edit 4
jetzt geht alles über Wupper 1 + 4
Internet wiede verbunden
Standardgateway 10.156.0.241
DHCP-Server 10.156.0.242
DNS server 10.156.3.1
aber immer noch server not found

Edit 5
jetzt Standardgateway 10.156.0.242
DHCP-Server 10.156.0.242
DNS server 10.156.3.1

jetzt ist Internet wieder da

Da hat doch einer gefummelt ohne was zu melden! Stellt sich doch nicht von selbst um.

bitte die Überschrift um ein Datum erweitern. So für die Nachwelt, falls die mal suchen sollte … und genauer anfragen … erst nach der zigsten Antwort kommen Details …

Um auf die Frage zu antworten: ich weiß nicht, ob bei Dir das Internet gestört ist … woher soll ich das wissen

w2 und w3 bieten kein WLAN an

verstehe ich nicht

also gibt es Internet

Also Browserfehler aufgrund von DNS … bitte DNS mit Boardmitteln testen

bingo

Also gibt es Internet … das kann ich auch bestätigen … warum dann solche extremen Überschriften?

Ich verstehe das einfach nicht, es ist spät und ich mache mir nicht die Mühe unganze, syntaktisch falsche Sätze nach Intention und Inhalt zu dechiffrieren.

Ich erwarte von Dir, dass Du deine eigene Wolke kennst.

ja, siehe Windows-Hilfe. Ich habe kein Windows, ich weiß nicht wie es da geht … aus XP-Zeiten: irgendwie zur Schnittstelle gelangen und sie einstellen.

w4 ist kein Gateway

Dann gibt es Internet

wieso vergibt w2 w1 als GW? ich schaue mir das in einer Stunde an.

das Ist der GL DNS-Server. Bitte überprüfe ihn mit Werkzeugen wie dig.

was gefummelt – gehts noch?

Die Änderungen werden ja übermittelt, ich mach die ja nicht, also müssen die von irgendwo (Leichlingen?) kommen und die kann ich nicht beeinflussen.
Während ich hier am Tippen war, hat jemand Standardgateway geändert, und das macht ja das Notebook nicht selbst, sondern das kommt ja rein. Ebenso der Verbindungswechsel von Wupper 2+3 auf 1+4

Schonmal mit Freifunk auseinandergesetzt? Gateways ändern sich nunmal. Dann hat Batman anscheinend entscheiden einen Anderen Supernode zu nutzen…

ja, aber Batman ändert keinen Eintrag für Standardgateway von 241 auf 242

Wenn ein anderer Supernode genutzt wird wird auch ein anderes Gateway genutzt

was aber buggy zu sein scheint und nicht bemerkt wurde, oder jemand hat den Eintrag manuell geändert und dann gemerkt, dass er was falsches getippt hat
Jedenfalls gab es hier über 1 Std keine Namensauflösung, nur ping zu IP 8.8.8.8
So was nenn ich Störung des Internets.
Wobei es in GL ja eine Verteilung auf die 4 Supernodes gibt, nach einem mir unbekannten Vwerfahren, Zwei nebeneinander stehende VPN haben nicht unbedingt auch dieselben Gateways
Siehe z.B. Autohaus-Luchtenberg-Kia mit wupper2 (Supernode) (VPN)98% wupper4 (Supernode) (VPN)100%
Autohaus-Luchtenberg-Opel wupper2 (Supernode) (VPN)98% wupper3 (Supernode) (VPN)100%
Pizzeria-Mama wupper1 (Supernode) (VPN)100% wupper3 (Supernode) (VPN)100%

Ja das hat dann aber nichts mit dem Gateway zu tun sondern mit dem DNS Server…

Und selbst wenn da jemand was gemacht hat: Unfälle Passieren!

Das macht Batman … er wählt halt den Gw aus der ihm grade am besten gefällt

sicher, aber dann muss ich ja fragen, wenn so was nicht klappt, und dann kann der Betreffende ja ein Signal geben „ist in Arbeit“ oder sonstwas.
Oder?

Edit:
und wieder: keine Namensauflösung, nur Ping zu IPs möglich, nicht zu Domainnamen im Internet

Edit:
„kein Internet“ (keine Namensauflösung)
wupper1 (Supernode) (VPN)100%
wupper4 (Supernode) (VPN)100%

DNS Server im Notebook ändern hilft zwar, ist aber für die dran hängen den Clients keine Lösung, die wissen gar nicht, wie das geht. Ergo: alle, die hier dran hängen haben kein Internet.

auf w1, w2 und w3 wurden die DHCP-Server der Freifunkzelle GL angepasst: von 10.156.3.1 auf 8.8.8.8 geändert (huldigt und preist Google für seine/ihre Dienste) bis Malin nachgeschaut hat, dass mit dem GL-DNS los ist. (bitte kurz melden, wenn das zurück gesetzt werden soll)

Ich habe nachgeschaut: w2 vergibt niemals w1 als Gateway. Wäre krass zu erfahren, warum es so bei Pinky ist.

Ich habe mich niemals mit einem Offloader beschäftigt (nur mit Superknoten), aber es ist davon auszugehen, dass der bei Dir falsch konfiguriert wurde, wenn Malin nichts mit dem DNS verhunzt hat …

Ich möchte ankündigen, dass, wenn dies falscher Alarm war, ich ab dann nur bei doppelt bestätigter Fehlfunktion tätig werde. Sollte es sich um eine Fehlbedienung oder um ein Windows-Problem gehandelt haben, …

  1. hab ich so als lease bekommen

  2. Offloader Konfiguration gemäss Anleitung und mit vdi von petabyteboy und Münster Vorlage.
    Meinerseits gabs da eigentlich nicht viel zu machen, oder gar fehl zu konfigurieren.
    Bislang lief das auch excellent.

http://images.ff.petabyteboy.de/bcd/stable/factory/gluon-ffgl-bcd-0.7.0-20150531-x86-virtualbox.vdi

https://freifunk-muensterland.de/wiki/doku.php?id=technik:virtualisiertes_gluon#virtualisiertes_gluon_konfigurieren

Virtualisiertes Gluon konfigurieren

Um das virtualisierte Gluon zu konfigurieren, müssen folgende Befehle in die VM getippt werden. Achtung: Das Tastaturlayout kann amerikanisch sein. Folgende Befehle sind erforderlich:

uci set gluon-setup-mode.@setup_mode[0].configured=1
uci set fastd.mesh_vpn.enabled=1
uci set network.mesh_wan.auto=1
uci set system.@system[0].hostname=Knotenname
uci commit
reboot


Edit:
die Angabe der benutzen Supernodes stammt aus http://map.gl.wupper.freifunk-rheinland.net/ und ist nun
RockPalast
StatistikNachbarknoten (3) Knoten
Entfernung Little-Big-Man100 %
wupper1 (Supernode) (VPN)100%
wupper4 (Supernode) (VPN)100%
also auch wieder geändert.

Jetzt hab ich auch automatisch 8.8.8.8 bei DHCP Server + Standardgateway beide 10.156.0.241
und Durchsatz ist wieder über gewohnte 10Mbit/s (aktuell 18 Mbit/s), war vorher - wenn überhaupt - bei unter 1Mbit/s

Wieso lieferst du nicht mal anständige Fehlermeldungen bzw. -beschreibungen? „Internet geht nicht“ wenn nur DNS mal nicht geht? Internet ist mehr als bunte Bildchen in Browser!
Wieso schaust du nicht auf den Node selber, um heraus zu finden mit welchen Supernodes er verbunden ist? Wieso benutzt du nicht gängige Werkzeuge (nslookup, dig,…) um DNS zu debuggen?

Eine Karte, deren Daten mit nichtiger Priorität übertragen werden und die zudem immer hinter der Realität hinterher hinkt, ist kein geeignetes Werkzeug Netzwerkprobleme zu untersuchen!

3 Likes