IPv4 auf WAN Port Deaktivieren per SSH

Hallo Zusammen,

kann ich IPv4 auf dem Router per SSH Deaktivieren? Es geht um die DHCP Adresse die er am WAN port bekommt. Dort möchte ich nur IPv6 Aktiv haben, kann allerdings nicht an den Router weil er nicht bei mir steht.

SSH Key ist hinterlegt.

Nein, dass ist bei dropbear nicht möglich (per inet family). Du müsstest schon hinbekommen, nur auf die IPv6 Adresse zu hören:

-p [address:]port
            Listen on specified tcp port (and optionally address),
            up to 10 can be specified
            (default port is 22 if none specified)

Ich rede nicht umbedingt von dropbear!

Ich möchte nur das der Node vom Router keine IPv4 Adresse mehr bezieht. Das was man im Config mode macht wenn man auf dem WAN interface IPv4 ausschaltet.

Also auf dem Interface br-client. Aber da hat mein Router doch gar keine IPv4 Adresse:

ip addr sh dev br-client

Bei Dir schon?

Nein auf dem Interface br-wan wenn ich nicht irre.

Der Node soll vom ISP-Router keine IPv4 Adresse mehr bekommen!

Bin jetzt nicht der gluon Fachmann. Aus dem Gefühl heraus würde ich sagen, irgendwas in:

uci show dhcp

manipulieren.

Würde ich auch sagen. Da ich mir aber nicht sicher bin, und nicht nachher keine Verbindung mehr haben will frage ich lieber…

Ich denke irgendwas mit:

dhcp.wan=dhcp
dhcp.wan.interface=wan
dhcp.wan.ignore=1

Naja, Du könntest ja auch mal experimentieren in:

/etc/rc.local

reinzuschreiben:

kill $(pgrep udhcpc)
ip -4 addr flu dev br-wan

Vielleicht erst mal manuell ausprobieren.

Ich würde folgendes machen:

uci set network.wan.auto=0
uci commit network
reboot&&exit

Nach dem Neustart sollt er auf WAN kein IPv4 mehr sprechen.

Ich habe gerade mal auf meinem Lokalen Node IPv4 im Config mode deaktiviert und Vorher/Nachher den Output von uci show gespeichert.

Die Zeile die Sich geändert hat war

network.wan.proto=dhcp

zu

network.wan.proto=none

Habe dann

uci set network.wan.proto=none
uci commit
reboot

ausgeführt und es scheint zu klappen

1 Like

So gehts auch… :wink:

1 Like