Knotenkarte - bei Mapquest eine Zoomstufe weniger

Hi,

wir haben ja vor einiger Zeit auf die Karten von Mapquest gewechselt, da openstreetmap.org es nicht so gern hat wenn man deren Kartenserver direkt benutzt.

Mir ist ein für mich großer Unterschied aufgefallen: Bei Mapquest gibt es eine Zoomstufe weniger.

Gerade wenn man sich anschauen möchte, was es noch so in der Umgebung gibt, fehlt mir diese Zoomstufe.

Gibt es da brauchbare Alternativen?

Gruß

Lukas

Ja, vor dem Wechsel zu mapquest waren wir bei Openstreetmap.de (und davor bei mapquest). Osm.de hat außerdem eine Darstellung, die in Deutschland üblich ist. Wechsel ist einfach. @monty?

Ich fände für unsere Zwecke auch den Humanutarian Layer ganz interessant.

Der ist von den Farben her ja dazu gedacht, das man drüberpinseln kann.

Können wir das nicht selber rendern.
Für unsre Umgebung sollten sich die benötigten Ressourcen in Grenzen halten.

1 Like

Klar, wenn mir jemand die Leaflet-Tiles fertig gerendert zukommen lässt :-P.
Ich hab letztens selbst noch eine Grafik-Vorlage georeferenzieren und zu Tiles verarbeiten müssen.
Das hat mir gereicht :smile:.

Kann ich mir nachher mal angucken.
Was nehmen wir denn nun (hab den Überblick verloren :smile:) ?
Mapquest oder OSM?

Von der Mailingliste kopiert:

map.addLayer(new
L.TileLayer("http://{s}.tile.openstreetmap.de/tiles/osmde/{z}/{x}/{y}.png",
{
   subdomains: 'abcd',
   type: 'osm',
   attribution: '© <a href="http://osm.org/copyright"
target="_blank">OpenStreetMap</a> contributors, Open Database License',
   opacity: 0.7,
}))
2 Likes

So, hab 'nen Pull-Reuest eingereicht, der das ganze konfigurierbar macht.
Auf der neuen Karte ist das jetzt drin, die zusammengefasste divergiert mir momentan noch zu sehr, da dort bspw. die Anzeige des Online-Status raus ist, und das Merging gefällt mir da nicht.
Zudem habe ich keine Lust, mehrere Branches zu pflegen :smile: .