Kommunikationskanäle

Hallo zusammen,

ich möchte gerne einen Fred starten bei dem es um die „offiziellen“ Kommunikationskanäle gehen soll.

Wenn man sich so umschaut gibt es viele Wege sich über FF auszutauschen:

Twitter, Facebook, Maillinglisten, gnuSozial, Diaspora, dieses Forum und bestimmt noch viel mehr.

Wäre es nicht eine gute Idee möglichst viele dieser Möglichkeiten zusammen zu schalten?
Crosspostings sind ja bei einigen Leuten sicherlich unbeliebt aber würde es nicht der Kommunikation förderlich sein?

Zumindest sollte man vielleicht versuchen gerade die Maillingliste mit diesem Forum zu verschmelzen.
An die Admins: Gibt es nicht vielleicht eine Bridge für Discourse damit dieses möglich wäre?

Hoffe einmal dieses Posting ist förderlich :wink:

Gruß
Thomas

1 Like

Was jeder für sich noch so verwendet ist ja generell individuelle Entscheidung.

Offizielle Kanäle sind ja vereinseitig organisiert - homepage, wiki, Forum und Mailingliste(mindestens im Momemt noch).

Alles darüber hinaus ist für unseren footprint in Sachen Werbung ja hilfreich.

Ich selber erkenne natürlich die Vorbehalte gegenüber Facebook - würde aber gerne erstmal Whatsupp abschalten, wo andere über meine Daten entscheiden. :slight_smile:

Andererseits sehe Ich Freifunk - bis auf wenige Ausnahmen i. bereich Adminstration - erstmal als „so öffnetlich wie möglich“. (im Sinne: bekannt machen, Mitstreiter finden). Mir wäre es also grade recht, wenn sich Infos viral verbreiten und die NSA auch noch Werbung machen würde. :wink:

However - Ich find die Kombi aus Vereinskanälen und Diversifikation durch persönliche Vorlieben vorteilhaft.

…da Ich zu doof zum verlinken bin, kopier ichs mal in beide passende Threads - glaube aber das hier gehört eigentlich in ne eigene Diskussion die ja bereits eröffnet ist.

Eine Bridge ist m.E. Nicht nätig, wenn hier jemand z.B. Die Emailteilnahme (Benachrichtigungen, Antwort per Email) erläutert. Dann hätten wir es ja.

Zeitgemäß fände Ich Tapatalk nett - aber da ist @nomaster ja wohl bereits in der Forschung.

2 Likes

Sorry, wenn ich dich da enttäusche, aber ich habe das lediglich einmal kurz im Netz nachgeschaut.

Ich glaube, dass Discourse sich rapide weiterentwickelt und das Web Interface für mobile Endgeräte ebenso stetig verbessert wird. Vielleicht schreibt noch jemand eine richtige App für Discourse. Aber bis dahin sind wir meiner Einschätzung nach bereits gut aufgestellt.

Roger. Dachte du hättest da noch was testen wollen.

App/Pushnachrichten wären jedenfalls schick.

Auf IOS gibt es eine App für Discourse. Dieses heißt auch genauso.
Ich war damit in der Lage etwas zu Posten :frowning:

Ansonsten funktioniert das Webinterface eigentlich auch ganz gut über den Browser.

Für die Forums verweiger wäre halt in meinen Augen eine Mailinglisten integration hilfreich. Aber ich verstehe diejenigen auch ein biste die das nicht wollen oder meinen dies ist nicht nötig.

Gruß
Thomas

App? Ich dachte, nur für Androiden… Geh Ich gleich mal schauen.

Die Frage ist doch, was will Ich funktional haben.

Ich primär mal keine Emailfluten.

Andere wollen Email und keine Oberflächen.

Wenn nun Discourse auch Emailinfo/Antwort bietet - wie eine Mailllingliste - bräuchten wir ja keine speziellen Relays o.ä. Und eigentlich keine Mailliste mehr.

Oder ?!