Locale Supernode im Uni-Labor


#21

Als jemand, der schon einige Mals in Freifunk-Dingen im Mirker Bahnhof gesessen hat, fände ich es gut, wenn es eine Wuper-Spielwiese gäbe, wo die Dinge ausprobiert werden könnten, die hier insbesondere in den letzten beiden Wochen Themen waren.
Denn offensichtlich gibt es viele Leute, die Dinge ausprobieren möchten. Andererseits soll aber der reguläre Netzbetrieb nicht von Bastelversuchen gefährdet werden.
(Freifunk ist eben nicht mehr der Freifunk von vor 2-3 Jahre, wo weniger Stress gab, wenn mal ein paar Tage wenig funktioniert. Umgekehrt ist die Lernkurve der heutigen Vortanzenden durchaus beachtlich. Und darauf aufzuschließen nicht einfach. Zumal ohne dabei Ärger zu provozieren.)