Mesh on WAN sicherstellen

Hallo Leute,
Ich betreue 3 Knoten in Wickede.
Diese 3 Knoten hängen an einem Switch - Entfernung zueinander < 1 m. Ich möchte gerne, dass diese über das Kabel meshen.
Dazu habe im Config mode alle auf „mesh on wan“ eingestellt.
Laut statuspage haben alle gemesht, jedoch über WLAN0-1. Wäre das jetzt über Luft gemesht oder verstehe ich die Info falsch?

http://[2a02:f98:0:27:6a72:51ff:fe04:f52e]/cgi-bin/status

falls nicht erreichbar hier ein Screenshot der statuspage

Wie kann ich das meshen über das Kabel erzwingen?
Wie kann ich es noch anderweitig überprüfen?
SSH Zugang auf allen 3 Geräten ist da.

Danke

1 Like

Du erzwingst das indem Du sicherstellst, dass Dein Lan (also der Switch am WAN) funktioniert. Also möglichst wenig Paketverlust, keine Kollisionen wir bie 10Tx-Hubs…

Aber im Ernst: Die verschwinden nicht aus der Wifimesh-Liste, der batman nutzt sie nur nimmer. Der sendet nur ab und an mal beacons/pings, um die Qualität/Linkspeed zu beurteilen. Könnte ja sein, dass der Funklink ein 4x4MiMo mit 1,irgendwas GBit/s ist und das Kabel eine wackelige Powerlan-Bridge. Ohne Vergleichspakete kann er nicht vergleichen…

Sprich: Alles gut… schau einfach auf den Linkgraphen in der 3d-map, nach maximal 30min sollte sich der Linkwert auf 1.000/1.000 eingependet haben, dann weisst Du „mesh on Wan läuft“.
Erst bei hoher Last wird’s wieder schlechter.

Danke dir erstmal. Ich habe keinen Beweis, jedoch einen Hinweis per ssh auf einem Router gefunden:
nach Eingabe von „ifconfig“ erscheinen natürlich die interfaces und die größte Datenmenge bewegt sich beim Interface „br-wan“ welches das Interface für „Mesh on WAN“ ist.

1 Like

Eine Frage hätte ich noch:
Kann es sein dass die Geräte trotz Mesh on WAN mit der Luft zusätzlich meshen? Die Karte in der Domäne zeigt jetzt nämlich mehr Meshknoten an, als ich Geräte besitze…

Da werden MAC-Adressen gezählt. Und in der Tat, durch MeshOnWan bekommt ein Gerät (meines Wissens) eine zusätzliche Macadresse.

1 Like

Würde trotzdem gerne das Meshen per Luft für die Geräte untereinander abschalten wollen…aber denke das ist nicht möglich, oder?

Naja, Du kannst das wifimesh ganz abschalten. Aber das wäre wohl nicht im Sinne vonn „wenn doch mal ein anderer Freifunker auftaucht, der seinen Router aufstellt.“

Und alles darunter: Das sind die OGM(?)-Pakete, die der Batman halt braucht, um die Qualtität auf dem Wifimesh und auf dem WAN-Mesh zu beurteilen. (Denn nur weil es „aus Kabel“ ist bedeutet es ja nicht, dass nicht auch dort Paketverluste auftreten können.)

…ich habs mir gedacht. Dann belass ich es so. Trotzdem danke!