Mesh -VPN für X Stunden ausschalten

Mein Nachbar zieht ab und zu den Freifunk Router raus, wenn er online Spiele spielen will, für die er die mamanchmal vergisst er leider danach den Router wieder anzuschließener wieder anzuschließen.

kann man nicht mit einem SSH Befehl das Mesh-VPN für X Stunden ausschalten, und danach automatisch wieder anschalten?

Hat er keinen Router, in dem er den Freifunk-Traffic priorisieren kann?

Das geht mit einer simplen Befehlszeile.

/etc/init.d/fastd stop && sleep 3600 && /etc/init.d/fastd start

Mit Scriptkitty kann man es dann auch via APP steuern:

https://play.google.com/store/apps/details?id=com.mobilwerx.scriptkitty.app

Wird das dann auch noch ausgeführt, wenn man die SSH-Verbindung trennt?

Einfach vorher Screen installieren.

Oder die PKGs per Hand installieren:

alte FFKi Fw:

Neue FFKi Fw:

Brauchst jedoch mind. 8MB Flash.

Kann man statt Screen nicht einfach nohup nehmen?

Leider nein.

ist kein Bestandteil von der busybox und gibt es auch nicht als ipk …

Aber die sieht gut aus: shell - How to run a script in background (linux openwrt)? - Stack Overflow

also für 5 Stunden Mesh VPN aus:

ssh root@$router_ip '(/etc/init.d/fastd stop && sleep 18000 && /etc/init.d/fastd start)&'

So braucht man kein extra Programm um den Befehl zuende ausführen zu lassen. (Man braucht keine zwei klammern wie in dem SO).

Kann man z.B. so testen:

 (notify-send eins && sleep 5 && notify-send zwei ) &

und dann schnell das terminal schliessen bevor die 5 sekunden abgelaufen sind

1 Like