Meshen Router unterschiedlicher Communtys/Domänen/Firmware untereinander?

Hallo @ all,

ich selbst stelle FF über die die Domäne Ruhrgebiet zur Verfügung.
Nun halte ich mich des Öfteren in einem anderen Bundesland auf an dessen Ort ich ein schwaches FF-Signal gefunden habe.
Meine Vorstellung war, einen Router zur Verstärkung des Signals auf halber Strecke aufzustellen.
Leider ist der Router in keiner Karte verzeichnet, weswegen ich nicht rausfinden konnte welche Firmware der Teilnehmer nutzt.
Ich denke ein Meshen zwischen Routern unterschiedlicher Firmware wird nicht funktionieren. Wie kann ich rausfinden welcher Firmware der Spender nutzt?

Gruß und Dank

Saho

Hi,

zwischen verschiedenen Domänen darf das Meshing gar nicht funktionieren. Dann wäre dein Plastikrouter die Austauschstelle zwischen den Domänen und er wäre ziemlich überfordert.

Guck doch mal ob der Knoten auf www.freifunk-karte.de zu finden ist.

Viele Grüße

Vielen Dank für deine schnelle Antwort!

Das habe ich mir auch so gedacht. Leider ist der Router nicht in der Karte verzeichnet.

Zum Test habe ich mir mal die Firmware der nächst gelegenen Community runtergeladen und werde diese mal flashen, evtl verbindet er sich ja :smile:

Leider bin ich momentan nicht vor Ort und kann es nicht testen. Wenn ich jedoch vor Ort bin hab ich kein Netz, da Mobil an diesem Ort super mau ist, kein 3g von keinem Anbieter, ausschließlich Telekom LTE und dies ist ja nur zu empfangen als VERTRAGSKUNDE von MagentaT :grin:

Du könntest auch mal gucken wie das Mesh-Wlan heißt :wink:

1 Like

thats it! an das Adhoc Netz hab ich gar nicht gedacht.

Danke für den Hinweis!

Gruß

Saho

1 Like

Du könntest Dich auch mit dem Mobilgerät am AP einloggen und schauen, was für IP-Adressen Du bekommst.
Mit einem Blick ins Freifunk-Wiki wirst Du dann vermutlich anhand der RF1918er sehen können, wo das her kam.
(Und wenn Du keine IPv4 bekommen hast: Dann war es evtl. eine ein-Node-„Wolke“)