Meshkit - Was versteckt sich hinter dem Begriff?

Continuing the discussion from Status: Gluon für x86/„Nicht-Router“ wg. mehr VPN-Durchsatz:

Kann mir jemand sagen was sich hinter „Meshkit“ versteckt?
Das ist hier ja schon heufiger als Begriff gefallen

Gruß
Thomas

Hallo,

hatte den Begriff bis dato auch noch nicht gehört. Aber hier mal ein Zitat aus der Dokumentation:

Meshkit ist ein Generator für individualisierte Freifunk-Firmware-Images, die direkt nach dem Flashen einsatzbereit sind. Dazu gibt man im Meshkit ein paar Daten ein (IP-Adresse, Standort, Kontaktdaten). Meshkit generiert dann ein Firmwareimage (das Betriebsystem des Freifunk Routers) mit diesen Einstellungen. Dieses Image kann dann auf einen kompatiblem Access Point geflasht werden um so Teil des Freifunknetzes zu werden.

Die restliche Dokumentation gibts hier: Dokumentation zu Meshkit — Meshkit 0.1.0 Dokumentation

„Meshkit“ selber hier: http://meshkit.freifunk.net/

Viele Grüße,
Marco

Dazu ist anzumerken das Meshkit nicht mit Gluon bzw Freifunk Rheinland kompatibel ist. :slight_smile:

Cyrus, warum den das? Eigentlich braucht es doch dazu nicht viel. fastd und batman müssen passen.
Sehe ich hier etwas falsch?

„Rheinland“ bzw. „Ruhrgebiet“ sind dort ja auch nicht auswählbar. :wink: Aber wozu gehört das „Düsseldorf“ in der Liste?

Das sind uralte Einträge, von vor 2009 :wink: Leider wird die Liste dort nicht sonderlich geflegt. Daher einfach ignorieren. Meshkit ist für OLSR basierte Firmwares und daher mit unserem Mesh gar nicht zu benutzen.