Möglichkeit für Moderation einzelner Kategorien

Hallo Zusammen,

gibt es eine Möglichkeit Moderatoren für einzelne Kategorien einzurichten? Da wir und viele andere ja das Forum nun als ML nutzen wäre es vllt nicht schlecht wenn 1-2 Personen Pro Community in „Ihrer“ Kategorie Beiträge moderieren könnten.

1 Like

Pfüü…

Man kann Kategorien per Sicherheitsrollen Berechtigungen für user verpassen.
Die sind aber per Default lesen/antworten/erstellen.

Mehr kann Ich als Mod da nicht sehen.

Die Frage wäre auch: welchen Aufwand generiert das am Ende die Leute immer alle auf die Gruppen zu pflegen ?

m.E. löst sich das Problem nativ, wenn aus den einzelnen „Regionen“ Leute ausreichend aktiv sind und dann so die entsprechenden Rechte vom korrigieren bis teilen/zusammenführen ja selber automatisch erhalten.

Weitere Rechte des Moderator (neue Kategorien, deren Administration, Meldungen bearbeiten) haben eh einen überregionalen Aspekt. Es bräuchte also eher Stammuser/Anführer. Die das System wie gesagt selber aus „senioren und aktiven“ Usern generiert.

@nomaster : Ideen , Meinungen ?

LG
Ralf

Also „Stammgast“ oder wie auch immer es heißt zu sein bringt einem relativ wenig. Topic ändern und verschieben geht. Echtes moderieren mit verschieben, schließen und zum Wiki flaggen geht nicht.

Genau die Punkte stören mich auch.

Alle diese Punkte kommen mit dem dann folgenden userlevel…

…was mich dazu bringt, dass Ich früher gepostete Anleitungen zum nachlesen mal in ne Subkategorie packen muss.

Ich weiß, dass das mit dem Leitwolf kommt.

Mir ist das eigentlich egal, ich bin ja nicht wegen den Abzeichen oder den Rechten hier :smiley:
Was ich damit sagen wollte ist, dass man meiner Meinung nach zumindest in der jetzigen Form nicht davon reden kann, dass sich das selber irgendwie reguliert.

Stammgast 27 von 500
Leitwolf 7 von 500

Edit: Allerdings sehe ich hier auch keine wüsten Beschimpfungen oder Spam. Meistens ist der Umgangston ganz anständig :slight_smile:

1 Like

Öhhm…

was reguliert sich denn nicht selber ?

Grundsatzansatz in Kommunikation:
10% regelmäßige Autoren
20% Kommentierer
30% Leser

Die Level hängen zum Teil auch von Dauer ab - das Forum soll nur jemand hochstufen, der beständig aktiv wird. Insofern werden da z.T. Aktivitäten über 6 Monate bewertet.

Ich finde, dass funktioniert perfekt.

Aber: Wenn sich jemand zu „höherem“ berufen fühlt - nämlich Dienst an der Community: be my guest.
Natürlich kann man sich auch freiwillig melden oder beanspruchen zum Leitwolf gestempelt zu werden.
Einfach ne PN - dann schaut man übers bisherige Profil, ggf. redet man kurz.
Jede Unterstützung ist willkommen. Wenn man sich dann primär auf bestimmte Bereiche fokussiert - weniger Arbeit für die Generalisten.

Und ja, wir sehen dass „wenig Spam“ und „anständige Tonlage“ als Aufgabe von Forumsoftware, Mod´s und Admin´s :smile:

Insofern denke Ich, dass System tuts insgesamt recht gut.
Das Ideal muss man sich eh immer selber stricken - nur wer anders mag den Strickpulover dann ?

Das spezielle Problem von @stefan. Ich persönlich habe keinen Bedarf an weiteren Moderatoren, da ich eigentlich soweit zufrieden bin :smiley:

Wie gesagt, ich bin weder für Abzeichen noch wegen der Rechte hier. Sollte ich Leitwolf werden, helfe ich, wo ich kann. Wenn nicht, dann nicht. :wink:

1 Like