Neue Ausbreitungskarte

Ich haben bei uns in der Rhein Neckar Community eine neue Karte gebaut die einen Überblick über die Städte und Orte gibt, in denen wir Knoten haben. Zusammen mit @hexa haben wir das Tool, welches die Daten sammelt, gestern auch nochmal soweit angepasst, dass es nicht nur unser ffmap nodes.json lesen kann, sonder dass es auch mit dem nodelist.json Format der Darmstädter Meshviewer Karte umgehen kann. Damit wir die API von mapit nicht zu stark strapazieren und das generieren der Daten deutlich schneller geht, gibts ein Caching.

Da es aktuell sehr viele Varianten der Karten JSON Formate gibt, kann es sein, dass du erst einen entsprechenden Parser bauen musst, oder dafür auf der Github Seite ein Issue aufmachen musst.

Wenn ihr dann das geojson mit dem Tool erzeugt habt, liegt auch noch eine leaflet Karten Software bei, die das ganze hübsch darstellt. Die Farben sind dabei natürlich im Quellcode anpassbar.

Eine Demo Version mit unseren Daten gibt es hier: http://overview.ffrn.de/ und für die die das Forum gerade nicht verlassen wollen auch noch ein Screenshot:

Die Quellen der Software findet ihr hier: https://github.com/Freifunk-Rhein-Neckar/ffrn-expansion-map

4 Likes

Sehr cool.
@monty, HABEN WOLLEN! (Dann muss ich nicht mehr in QGIS rummachen.) :smiley:

Sehr Cool, dass du die Idee weiter verfolgt hast.
So kann sich jeder eine Map aufbauen, aber da muss man auch wieder den Überblick behalten, wäre es evtl. sinvoll eine Karte für alle? So wie Freifunk-karte.de
Jeder trägt den den Link zu einer passend aufbereiteten .json in ein git ein und alles erscheint auf einer Übersichtskarte.

1 Like

Man könnte das auch in das ffmap-backend integrieren um daraus einen Layer für den Meshviewer zu bauen.

Allgemein bin ich dafür mehr GeoJSON Daten auszuliefern und auch per FFAPI auszugeben, siehe bspw. Add Area GeoJSON Reference field · Issue #130 · freifunk/api.freifunk.net · GitHub.

1 Like