Niedrige TQ über L2TP (Laut Map)

Ich habe auf unserem Test Gateway in Troisdorf l2tp per Tunneldigger für Experimental Nodes laufen.

Mir ist aufgefallen, das die TQ auf der map sehr niedrig ist. Habt ihr das auch? Wenn nicht jemand Tipps wo ich gucken könnte wieso das so ist?

Siehe: Freifunk Troisdorf - loading...

Problem das mir jetzt auf anhieb aufgefallen ist: Batman wählt den VPN nicht als Uplink, weil die TQ so niedrig ist, und die Päckchen fliegen fröhlich erstmal durchs Mesh

Tunneldigger Config:

port=53844
max_cookies=1024
port_base=15000
pmtu_discovery=false
namespace=troisdorf

Lg

Stefan

Hmm … wie schauts mit der MTU aus, announced sich das Gateway auch auf dem korrekten Interface?
Komme leider nicht auf eure Status-Pages, wählen die VPN-Only Nodes auch die MAC der L2TP SN oder
einen anderen SN der über den L2TP SN erreichbar ist?

LG

Klingt danach als ob der Gateway evtl Pakete verwirft, L2TP hat im Gegensatz zu Fastd kein Retransmission. Daher sieht es für Fastd evtl OK aus aber in Wirklichkeit trifft das Problem dort auch auf.
Evtl mal mit iperf die UDP Performance testen?

Danke erstmal für die Hinweise … Ich konnte den Fehler aber noch weiter eingrenzen.

Es ist nicht L2TP sondern irggendwas anderes. Nodes die per Fastd auf dem gleichen Server verbunden sind haben die gleich schlechte TQ.

Ich habe zum Testen auf dem Server ein Debian 8 mit 4.2er Kernel laufen … Da liegt jetzt meine Vermutung… Aber was genau?

Sending 1470 byte datagrams
UDP buffer size:  208 KByte (default)
------------------------------------------------------------
[  3] local 5.9.76.198 port 50739 connected with 62.210.18.40 port 5001
[ ID] Interval       Transfer     Bandwidth
[  3]  0.0-10.0 sec   363 MBytes   304 Mbits/sec
[  3] Sent 258783 datagrams
[  3] Server Report:
[  3]  0.0-10.0 sec   362 MBytes   304 Mbits/sec   0.045 ms  551/258782 (0.21%)
[  3]  0.0-10.0 sec  1 datagrams received out-of-order

Ich sehe den Effekt, dass die TQ niedrig bleibt, fällt immer wieder unter 30, wenn ich, wie an anderer Stelle empfohlen, die MAC-Adresse auf die des fastd Interfaces setze.

1 Like

Das haben wir auch herrausgefunden … Mittlerweile haben wir nur noch L2TP auf den Supernodes laufen und jetzt geht es

Also keine Clients mehr mit l2tp angebunden? Test abgeschlossen und doch lieber nur fastd?

Nein Clients nur noch mit l2tp angebunden … kein fastd mehr