Öffentliche Koordinaten


#1

Hallo,
Ich bin mal ein wenig über die Frefunk-Karte geflogen und stelle fest das in der nähe von Russland einen Freifunk - Bremen gibt …

Stellt sich mir die Frage was ist wenn Diese einfach nur mal die Koordianten auf Ar…* der welt gesetzt hat und der Router ist nicht in dem Land, Wie glaubwürdig sind denn einige Punkte dann wenn Spaßvögel z.b. mal einen router nach z.b. China oder Nord-Korea setzen…?

Wie geht die comummity damit um… oder ist es dann so das man es als Joke stehen lässt?
Und oder wenn ein nachbar sich einen Router kauft und der Mescht sich nach vermeindlich dann mach China oder wo auch immer… so das es eine Meshlinie zum Router gibt…

Werden diese Kooordinaten dann gelöscht, unsichtbar gemacht weil Nonsense ??

würde mich mal so interessieren !:slight_smile:
lg


#2

Ich bin erstaunt das das mittlerweile durchgeht, früher wurden Koordinaten ausserhalb Deutschlands einfach ignoriert. Ich habe irgendwann mal testweise die Koordinaten vom Südtor der Shaolin Tagou in Dengfeng eingetragen, wurde auf der Karte nicht angezeigt.

Natürlich sind die Positionsangaben zweifelhaft da du sie selbst einträgst. Wir sind froh das nicht ständig jemand Hakenkreuze auf die Karte malt, kostet ja nur ca.170 Euro.


#3

mit einem entsprechenden Respond-script könnte man in der Tat “kreativ” Dinge tun. Man muss sich ja nicht auf Schrift-Banner auf der Map beschränken, es gibt auch schöne B&W-Art…
Zum Glück sind die Script-Kiddies bei uns bislang vernünftig genug gewesen.


#4

Die Anzeige oder der Administrator ???


#5

170 für die 8 Billigrouter die dafür nötig sind.

Danach fällt bei dem Administrator des VPN Servers Arbeit an um rauszusuchen welcher Knoten die Struktur versorgt und den Key rauszuschmeissen.


#6

Oh, das ist dann aber wirklich der Angang “Geld statt Hirn”… (Wobei natürlich solchen BubInnen realistisch betrachtet auch nicht mehr zuzutrauen ist.)


#7

Wohl eher 8x null € für VMs mit Koordinaten.


#8

Wir reden hier von halbstarken Sprühdosenpicassos, iPhone-Antifas und Facebookfaschisten, nicht unbedingt von Leuten die in der Lage sind virtuos mit virtuellen Maschinen zu hantieren.


#9

Ich hätte da jetzt nur drei bis vier VMs genommen.
Eine in der der “kreative Schrift&Bildgenerator”-Respondd arbeitet
Und die anderen nur, um mit gefakten Respondd-Daten und deren Batman ein kleines Mesch von 841ern vorzugaukeln, damit nicht sosofort klar wird, so das herkommt, damit man ihm nicht gleich auf die Schliche kommt.


#10

Na ich weiss nicht, ist es nicht einfacher den Knoten aus der Karten anhand der ID zu Eleminieren ???

abr wenn es nur das ist … dann kann ich ja meine kooardianten nach Pion jang setzen und eine Linie geht nach bremen über die karte …
Also kann man auf der Karte Prozentual vieles in die Tonne treten… wenn man dann einiges aus dem Logischem Blickwinkel sieht :slight_smile:

lg


#11

VMs… pfff einfach Fake Daten senden, das kann sogar mein PC:

https://monitoring.freifunk-franken.de/map?mapcenter=49.63473,11.24725,9

Frohe Weihnachten :slight_smile:

mfg

Christian


#12

Es kommt darauf an, welchen Sinn und welche Erwartungshaltung man hat bezüglich der Maps.
Primär geht’s doch darum, dass die Knotenaufstellenden sich freuen und dass Leute, die etwas debuggen wollen, eine Möglichkeit haben, es zumindest etwas zu visualisieren.
Dass da auch Mülldaten dazwischen sein könne, diese Diskussion haben wir schon zugenüge zu Wikipedia und Openstreetmap geführt in den letzten Jahr(-zehnten).Ich denke mal, dass es schwer sein wird, neue Formen des Vandalismus zu erfinden.


#13

Das ist mir soweit klar … aber was ist wenn ich meine Koordinaten nun wieder verstecke dann bleiben diese ja auf der karte…
Ich meine folgendes…

  • Router reset
  • Harken raus bei Koordinaten…
  • speichern …

Diese Bleiben ja ne weile auf der Karte, genau wie tote router !

muss ich mich da irgenwo melden das meine Koordinaten vom router verschwinden, oder sollte ich diese dann nach Pion Jan setzen ? :wink:

lg


#14

Das kommt auf die verwendete Karte und den verwendeten Collector an.

Bei Hopglass/Hopglass-Server nicht.


#15

woran hänge ich denn ?
Router Firmware ist
Firmware-Version 2016.2.7+bremen1 / gluon-v2016.2.7
und auf dem Namen ist es Bremen.Freifunk :slight_smile:

lg


#16

Bremen als Entwickler von Yanic und im Team von Meshviewer setzten genau diese Software ein.
Naja wenn man Koordinaten verdreht werden, sollte man diese auch sehen, anstatt einfach die Node fallen zu lassen ohne Info. Klar kann jeder eine Node in einen Ort setzten der nicht stimmt und dies auch in Deutschland {JVA oder so}.