Outdoor Omni: Rocket M2 oder WR841ND mit Outdoor-Antennen?

Erstmal: Ja, ich habe mir einige (viele) Beiträge zu Outdoor-Situationen durchgelesen, aber bin hierbei noch nicht sicher. Die meisten Beiträge gehen ohnehin um Richt- oder Sektorantennen.

Ich habe aktuell einen WR841ND in der Garage und möchte den Platz vor der Garage abdecken, funkt nach außen allerdings unzureichend, besonders wenn die Tore geschlossen sind. Jetzt würde ich gerne einen AP oder nur Antennen an die Außenwand der Garage montieren. Da der Platz unmittelbar vor der Garage liegt, bräuchte ich 160°+ horizontalen Abstrahlwinkel, also sind Richt- und Sektorantennen nicht wirklich geeignet.

Nachdem ich jetzt einiges durchgelesen habe, hätte ich zwei Lösungen: WR841ND mit z.B. 2x Omni5smart (oder Omni7smart) oder ein Rocket M2 mit 2 Rundstrahlantennen (~5-7dBi wäre gut, vertikale Abstrahlung bringt hier wenig). Der WR841ND würde indoor bleiben, nur die Antennen wären außen und es ist mir eigentlich egal, ob ich 2 Antennenkabel oder 1 PoE-Ethernetkabel nach draußen lege. Rocket hat ein geerdetes Netzteil, was sehr nett wäre, allerdings weiß ich nicht, ob das mit einem Standard CAT7 Kabel viel bringt, oder nur mit Ubiquitis TOUGHCable, das ich mir jetzt nicht anschaffen möchte.

Der Platz ist eigentlich recht klein und es wäre gut, wenn ich auch noch Nachbarn erreichen könnte, aber in der Richtung stehen nur noch ein paar Häuser und Hecken machen es auch nicht besser, also eher best effort.

Da ich genug WR841NDs habe, könnte ich mir die Kosten für einen Rocket M2 sparen, was meint ihr? Mich würde noch interessieren, ob und wie viel der Rocket in Empfangsrichtung besser ist als der günstige 841. Uplink macht übrigens ein anderer Router, das wäre kein Problem, sollte aber durchaus ein paar WLAN-Clients aushalten können, insbesondere weil wir keine Mobilfunknetze im Dorf haben und sich so fast alle Gäste (und die Gäste der Nachbarn) mit dem WLAN verbinden.

Wenn Du es in anderen Threads schon gelesen hast, dann hier gern nochmal:
Externe Antennen an 841er ergeben keinen Sinn. Weder technisch noch wirtschaftlich.
Wirklich nicht.
Und RocketM2 ist nur maßlos überteuert.
halte nach einer NanostationLocoM2 (Oder „M2Loco“, oder oder oder… immer das gleiche Gerät, wenn Loco und M2 dransteht)
Ja, die hat 6dB Richtwirkung, also faktisch kaum eine, nur nach Hinten wird’s etwas schlechter.

1 Like

In dem Zusammenhang fällt mir ein: Selbst die Ubnt LiteBeam ac AP ( UISP airMAX LiteBeam 5AC XR - Ubiquiti Store ) mit ihren 16dBi konnte ich mit einem ausgerichteten NanoBeam ac 16 über 20m, durch Warenregale, Schaufenster und halb verdeckendes aufgerolltes Rollgitter von hinten gut erreichen. Und das waren 5GHz. Die Richtwirkung ist also in der Tat nicht so hoch. Die kleine, preiswerte LocoM2 sollte gut gehen, ist optisch dezent und wird wie die Rocket über PoE gespeist.

1 Like