Picostation läuft nur halb hinter dem Gastzugang der Fritzbox

Hallo,
ich habe erfolgreich unsere picostation mit der Firmwaresofttware verfeinert und mit der Fritzbox verbunden.
unter den normalen 1-3 er Ports läuft die Pico einwandfrei und wir auf der Karte im Meshviewer auch angezeigt.
verbinde ich sie nun mit Port 4 als Gastzugang funktioniert sie ebenfalls vor Ort, wird aber nicht im Meshviewer angezeigt :-(.

In der Fritzbox habe ich bereits alle Filter und die White bzw. Black listen deaktiviert.
ohne Erfolg, die Pico läuft vor Ort aber erscheint immernnoch nicht im Meshviwer.

Wo bitte hakt es.
Lg Jens

Um welche Fritz!Box handelt es sich? 7490 7390 Oder älter ?

Hallo, habe die 7390 mit aktueller firmware

Mal so ganz blöd gefragt hast du auch mal probiert sie neu zu starten ? oder Gast Lan 4 mal deaktiviert und wieder aktiviert manchmal harkt die fritzbox bisschen was das Gast lan angeht habe die selbe Erfahrung schon an der 6490 Cable(7490) gemacht ^^ ein einfacher restart + Option deaktivieren und wieder aktivieren hat mein Problem gelöst

Nur ne Frage: Warum der Gastzugang? Was hat das für Vorteile? Ich hab meinen TP ganz normal als Uplink an der FritzBox … Meines Wissens haben die Filter der Fritzbox keine Auswirkung auf den VPN, weil auch das Wiki sagt: „Eine Filterung von Inhalten, Protokollen oder Ports ist im Freifunk-Netz nicht gestattet.“
Lasst mich nicht dumm sterben! :wink:

Hallo, ich habe den Gastzugang deaktiviert, die Fritzbox neu gestartet und danach den Gastzugang wieder aktiviert.
hat leider nix gebracht. weiterhin lokal online aber nicht in der Messkarte.
Zur Info : der Zugang läuft über Freifunk Möhne.

filter auf dem gast zugang aktiv? (im default an auf nur surfen und mailen)
v6 only anschluss? Das gastnetz bekommt kein v6

@ausdenker Im Grunde wegen des Tunnels eine reine weitere „Vorsichtsmaßnahme“.
Der Gastzugang hat keinerlei Zugriff auf das interne Netzwerk, und i.d.R. wird da auch nichts gefiltert. Bei mir läuft’s völlig problemlos via LAN4 (FB 7490 an einem Telekom AllIP).

Super, danke.
Habe in der Fritzbox v6 aktiviert.
Nun läufst.

1 Like

Die FritzBox kann das Private-LAN gegenüber dem Gast-LAN priorisieren, wenn viel Traffic auf dem Privat-LAN ist sollte die FritzBox die Bandbreite auf 90/10 aufteilen.

es hat nur vorteile den gast zugang zu nutzen … und der box macht das nix :smile:

@windoof … super erklärt … danke. … was ist das? „Nerd-Alarm“?
So langsam kann ich verstehen, dass hier einige eher genervt reagieren …

Wenn man bei der Fritzbox das Gast-Lan anschaltet, dann bekommt dieses „neue“ Netz einen eigenen „privaten“ Adressbereich (RFC1918er).
Nur gibt es dann Szenarien, in denen der Freifunk-Router das „im Moment der Config-Änderung“ nicht mitbekommt, dass sein DHCP-Lease expired ist.
Da sollte man dann sicherheitshalber nach der Rekonfiguration mindestes den FF-Plasterouter neu starten.

das gastg netz kommt auf der fritzbox wie beschrieben in ein eigenes interface. so ist lan wlan gast netz getrennt. es koennen die meisten funktionen im routing der fb auf das gast netz angepasst werden. (Qos, filter, Sonderregeln fuer voip, vpn, anmelde portal)
Einziger nachteil ist der Verlust des netzwerk ports und etwas cpu last suf der fritzbox. und derzeit kein ipv6

Danke! :wink: Jetzt kann ich mir überlegen, ob ich das auch machen möchte.

So, nachdem ich den freifunk hinter meiner Fritz box am Telekom IP Anschluss im Gastnetzwerk erfolgreich starten konnte habe ich nun die 2 Router in unserem Café installiert. Hinter dem Gastnetzwerk der selben Fritz Box 7390 läuft der freifunk trotz gleich Konfiguration nicht :rage::rage:

Im Café haben wir einen Telekom anlagenabschlus . IP kommt erst im Februar.

Liegt das Problem am nicht vorhandenen IP Anschluss?
Lg

Bist Du sicher, den für Deine Community passenden UDP-Ranges für das Gastnetz freigeschaltet zu haben in der Fritzbox?
(Welche das sind: Können wir Dir mangels Glaskugel leider nicht sagen.)

Hallo, der Zugang läuft über Freifunk Möhne.
Sorry, ich dachte dass ich das bereits weiter oben erwähnte.
An der fritzbox habe ich sämtliche Begrenzungen für den gastzugang deaktiviert. So dass er defakto freien Zugang hat.

Von meinem iPhone gesendet

Sorry, hatte ich übersehen.
Es geht also um

Bitte gebe doch mal explizit den Port 10000 am Gastnetz für UDP (abgehend) frei.
Und schaue auch, ob sich die Fritzbox überhaupt eine IP-Adresse holt in dem Gastnetz.