Rückblick auf die Breminale 2015

Hier mal der Rückblick auf die Breminale unserer Bremer Freifunk Kollegen. Ich würde sagen das das schon sehr professionell war und man sich Anregungen für das eine oder andere eigene Event abschauen kann.

9 Likes

RESPEKT! :o

Schönes Ding! :thumbsup:

Gruß

Tja, was lernen wir daraus?
Wieder mal:

  • Wifimesh taugt nicht bei hoher Netzlast.
  • wenn man keine radiocontroller hat, dann ist Handarbeit angesagt.
  • Freifunk taugt für solche Installationen nur, wenn man sehr leidensfähig ist und mangelnde Technik durch (Setup-)Manpower zu ersetzen bereit ist.
1 Like

@adorfer, aber auch hier entwickelt es sich doch weiter.

Ich lese immer wieder etwas von ~11s, welches ein anderes Protokoll ablösen soll.
Um dahinter zu steigen fehlt mir das knoffhoff.
Gruß

Ich ziehe meinen Hut vor allen, die sich soetwas ernsthaft antun.
Aber mir wäre das eine Nummer zu heiß.

@Freifunker
Echt toll, dass du das hier einbringst. Wir hatten noch nicht die Zeit dafür.
Ich würde mich sehr freuen wenn andere Communities unser Projekt als Anstoß nehmen würden ähnliche Ziele zu verfolgen.

@mrx
Danke! :smile:

1 Like

@adorfer
Alle drei Punkte haben Gewicht. Nur den letzten teile ich nicht ganz.
Nächste Woche ist Resumé-Treffen. Es gibt schon einige Vorschläge für nächstes Jahr, die uns das Leben extrem erleichtern werden.
Hat viel Spaß gemacht. Wir wurden super vom Team der Breminale aufgenommen. Und es war ein sehr aufschlussreiches Forschungsprojekt.
Über eine Anfrage bei uns hat Freifunk Nord auch bei einem Festival ausgeholfen.

@Nordrunner
Danke.
Gluon ist dabei 11s in dir Firmware zu implementieren: Issues 385 in ihrem Repository (kann den Link nicht posten).

1 Like

wie habt ihr die Freifunk Knoten mit ansible gefüttert?
hat jeder knoten python installiert bekommen?

http://docs.ansible.com/ansible/raw_module.html ist dein Freund.

2 Likes