Spendenbanner -> Claim

Der Claim „Frei Netze für freie Bürger - …“ am Spendenbanner ist irgendwie so… 1970’er FDP/ADAC naja.

Kann man das ändern? Gern mit einem Voting / besseren Vorschlägen…

:smile:

4 Likes

Ich bitte sehr darum. Alles ist besser als der Slogan. :slight_smile:

Grüße,
dictvm

Wenn es wenigstens „BürgerInnen“ wären, dann könnte man sich daran festbeissen bevor man bei „Autobahnen ohne Tempolimit“ oder „freiheitlichen“ Österreichern oder freien Wählern gedanklich landet.

So richtig zündende Vorschläge hätte ich aber auch nicht.

  • „Wir machen unser Breitband-Internet selbst“
  • „Breidband-Internet selbstgemacht“
  • „Gratis-Wlan ist möglich“
  • „Wlan teilen ohne Fuß im Knast“

Hab die bereits genannten Claims kopiert und ein paar eigene Gedanken-Knoten beigepackt.

Ergänzen und bewerten bitte :smile:

http://pad.freifunk.net/p/claim-as-claim-can

1 Like

Menschen verbinden.

Auch leider sehr abgegriffen. Aber die Richtung gefällt mir besser. Emotional und weniger kämpferisch.

Nachbarschaft im Netz.

Ach, was weiß ich. :slight_smile:

In te pad pleaze :wink:

Ich wäre sehr dafür, dort nur ernsthafte Vorschläge einzustellen, die prinzipiell vermittelbar sind.

„koksundnutten - Freifunk“ oder „Titten knusprig, Freifunk“ mögen ja ganz lustig sein. Aber bleibt doch bitte realistisch.
Ach ja, „Deine Mudda“-Sprüche waren noch nie lustig. (Dürfte mich jetzt Miesepeter nennen)

1 Like

Verzeiht bitte. Leute aus dem Hackerspace haben gerade einen Moment lang geglaubt, sie seien lustig. Ich habe die Trollvorschläge entfernt.

1 Like

Sehe das wie adorfer und dictvm. Einfach löschen. Hab ich auch gemacht.

Die Doofen sind halt überall.Schade.

Wichtig wäre aber, um beim Thema zu bleiben, auch Claims zu bewerten. Gern auch mit einem -1

Das Ergebnis bzw. die Beteiligung durch Bewerten ist leider sehr übersichtlich ausgefallen.

Ein paar Claims haben wir aber. Wenn auch eher durchwachsene.

Wie machen wir damit weiter?
http://pad.freifunk.net/p/claim-as-claim-can

  • Aus den verbliebenen einen Hochvoten und benutzen?
  • Weitere Vorschläge sammeln?
  • Gar nix?

Ich hab mal meine aus der Prüfung mit eingebracht aber ich muss noch etwas darüber nachdenken.

2 Likes

Willkommen im Forum! Deine Werbesprüche finde ich echt gut. Die wirken sehr ansprechend auf den Flyern und Plakaten.

Aber irgendwie wollen die nicht so recht als Claim wirken. Da muss etwas anderes her. Ich glaube, wenn wir das hinbekommen, dann sind wir ein großes Stück weiter. Freifunk lässt sich gerade emotional relativ schwer vermitteln.

Ich habe -wenn auch sicher etwas negative Stimmung verbreitend- die Dinge die mir gar nicht gefallen mit einem „-“ versehen.

Das muss natürlich für andere nicht gelten.

Wichtig wäre mir jedoch bei allem:

  • Nicht zu pump / keine Babysprache („willst Du auch online?“)
  • keine Steilvorlage für Verbalhornungen
  • kein Genderproblem und kein Duzen/Siezen.

Was ich gern drin hätte:

  • Unkomplizierte Nutzung
  • Für alle
  • Mehr als nur Internet, sondern auch „Selbst Infrastrukturnet bauen“.

Daher greifen mir Sprüche wie „Oh, schon Online?“ zu kurz. Weil das nur nach „Provider für Dummies“ klingt.
Auch ein „Wir verbinden weiter“ klingt nach Mischung aus Telefonzentrale Wanniger und Sanitäter-Ersthelferkurs.

Anderseits ist ein Slogan wie „Freifunk - Internet für alle - selbstgemacht!“ sehr hakelig.

Ich fürchte fast, dass es dann so ausgeht, wie in dem RTL-Samstag-nacht-Sketch vor rund 20 Jahren. Da wurde ein Marketing-Brainstorming für ein neues „Fleicherei-Erzeugnis“ parodiert. Slogan-Suche für eine „Roll-Wurst“.
Und nach jede Menge absurden und nicht gangbaren Vorschlägen einigte man sich schließlich auf:
„Rollwurst - Jetzt neu!!!“
Vielleicht kommen wir ja schließlich bei „Freifunk - jetzt neu!!!“ heraus :wink:

1 Like

Das hier ist eine Art Brainstoriming (naja). Da gibt es keine schlechten Ideen. Die können nämlich andere darauf bringen, dass was einem daran nicht gefällt besser zu formulieren.

Daher gerne mit einem -1 versehen, drüber nachdenken und einen vielleicht sogar besseren Vorschlag machen.

:smile:

So was richtig rundes sehe ich auch noch nicht, aber es sind schon ein paar gute Sachen dabei. Und besser als das was wir im Spenden-Claim aktuell haben ist das ohnehin. Das war zunächst das Ziel bzw. der Aufhänger.

Bin wirklich gespannt.

2 Likes

Ich glaube, für einen Claim wäre das zu viel Inhalt. Daher sollten wir uns auf das Wesentliche beschränken.
„Für alle“ spricht vielleicht alle an, während „Infrastruktur bauen“ eher die Nerds interessiert.

Ja, für viele „da draußen“ ist das sicher neu :wink: