Stable-3.1.0 / gluon v2019.1 im Rollout

ja, neue Knoten mit v2019.1 liefern ab.

1 Like

Gut, also liegt es nicht an Unicast/Multicast
grafik

Ich vergleiche nicht das Troisdorfer Setup, sondern Rhein-Sieg Domains, die über die Siegburger Supernodes ausleiten. Da steht ein duales Setup. Auf den Supernodes läuft für jedes bat-Interface ein yanic, der für die Rhein-Sieg Map sammelt und von den Nodes über respondd beschickt wird:

Parallel:
Die Siegburger Map hat einen Hopglass-Server, der mit alfred und batvis einsammelt und bisher von den Nodes per afred/batvis mit Daten versorgt wurde. Letzteres funktioniert mit gluon v2019.1 nicht mehr.

Troisdorf hat für jede Domain eine single Supernode mit yanic für die Domain - bei Siegburg laufen mehrere Domains parallel auf insgesamt 4 Supernodes verteilt.
In der Rhein-Sieg Map taucht Troisdorf auf, weil per cron die json-Files von den tdf-Supernodes gezogen werden. Genau so wird die Domain Voreifel inkludiert.

Ich dachte, das auch so verstanden zu haben, aber vielleicht war der obige Knoten falsch ausgewählt.
Wenn bei Dir „neue Knoten“ nicht(!) gleichbedeutend mit „2019.x-Gluon-Knoten“ ist, dann ist meine obige Frage beantwortet.