Städteübergreifende Kooperationen

Hat noch keiner drüber nachgedacht, dass wir endlich mal von den städtischen Eigeninitiativen weggekommen und wenigstens für einige eng beieinander liegende Städte (für konkret Ruhrgebiet) eine klare FF Initiative ins Leben rufen könn(t)en bzw. sogar sollten?!!

Ähnlichdenkende sind hier sehr willkommen!!!

Liebe Grüße
Mike (Gelsenkirchen)

Doch, viele.

Du stellst das als negativ dar, ich halte das für eine Stärke.

Kannst du ausführen was du damit genau meinst? Fehlt es Freifunk an Klarheit?

Meine Meinung zu „übergreifenden Strukturen“
Nicht unbedingt eine gute Idee.
Freifunk funktioniert lokal am besten.
Grössere Strukturen = grössere Probleme.
Macht, Aufmerksamkeits& Arbeitsverteilung, Fokus.
Im Zweifelsfalle ist das Hemd immer näher als die Hose.

Ich finde es ziemlich prima das das was wir machen auch von uns und von niemand anderen beschlossen und getragen wird.

Wenn man was zusammen machen kann („Kooperation“) - natürlich. Gibt es in den unterschiedlichsten Formen.

Du hast das so in den Raum geworfen,
kannst du das begründen bzw was ist aus deiner Sicht der Nutzen?

6 Likes