Stand der Dinge ffdus 5/2016

Benrodestraße: Die neuen Dach-Router helfen und binden die hinteren Container besser an. Unterkunft zieht derzeit über 24h rund 120GB, wovon rund 60% in den C6-Block gehen, die restlichen 40% teilen sich die anderen Blöcke (wobei C3 genauso groß ist wie C6)
Sobald auf jedem Container mindestens eine Dose steht und mit mindestens 2 Nodes „unten drin“ verkabelt ist, wird die Vernetzzung der Blöcke von Batman auf WDS-Brdige (vom Node „c6top-nw“ als Master) umgestellt. (perspektivisch: +30% Durchsatz)

Meineckestraße: Die Umrüstung der auf die „Dachstation mit 2 Kabelnodes pro Halb-Block unten drin“ am vorletzten und letzten Wochenende hat den Durchbruch gebracht.
Auf den Blöcken 4/5/6 läuft das so. Auf Block 2 und 3 stehen die Router oben drauf und die Kabel sind auch durchgesteckt, das Material liegt auch fertig konfiguriert vor Ort. Es müsste jetzt jemand unten drinnen verkabeln.
Wenn alle Blöcke dedizierte Dachnodes haben, auch hier Umstellung auf WDS.

Schimmelpfennungstraße: Das Ding scheint einfach zu laufen ohne Komplikationen Lediglich ein Futro könnte da noch etwas mehr Grip auf die Straße bringen. (Aber vermutlich nicht wesentlich mehr, da das LImit eher der jetzt schon gethrottelte VPN-Tunnel ist, da die Verwaltung am gleichen TDSL hängt.)

Emil-Barth-Straße: @Trickster ist es gelungen, in einem Schnellschuss und einer Uplink-Spende aus einem Nachbarhaus das binnen kürztester Zeit ordentlich ans Laufen zu bekommen.
Gratulation!

Karten
@Petabyteboy arbeitet am Hopglas-Server, was die Kartenupdates deutlich beschleunigt. Ausserdem werden sich zukünftig auch Statistiken über Meshlinks (Wifi aber auch MoE wg. Powerline-Fluktuationen) anzeigen lassen.
Allgemein gilt: Die Karten werden fast jeden Tag besser.
Von der Produktionskarte http://map.ffdus.de zur beta auf https://karte.ffdus.de auf der es bessere Statistiken hat.
Das ist eine Beta-Version, daher auch mal offline hin und wieder.
Auf https://karte.ffdus.de/hopglass/ ist eine alpha-Version, die deutlich schneller auf Topologieänderungen reagiert.
Sie hat noch Darstellungsprobleme, weil bestimmt Lan-Meshlinks nicht gezeigt werden. Aber dort wird es zukünftig unterschiedliche Farben/Schraffuren für die Link-Richtungsqualität und vor allem für Nodes mit mehreren parallelen Links (z.b. Wifi und Powerline) geben, damit man diese Schwankungen (also die des Powerlines) endlich visualisiert bekommt. Derzeit ist es bei mir fast nur Bauchgefühl, dass Powerline wenig taugt. Aber vielleicht trügt es ja auch.

Firmware
Ich habe derweil etwas am Gluon Releasekanidaten herumgeschraubt, um beim offizielen Release schnellstmöglich auch eine stable bringen zu können.

Was dazukommt:
a) einen wöchentlichen Reboot (freitag morgens zwischen 3 und 5 Uhr)
b) einen verbesserten Wifi-Powerfix (einige Router haben beim Neuflaschen
etwa 3dB zu wenig Sendeleistung eingestellt. Das ist ein Bug aus dem ChaosCalmer. Da werden die RegDomain-Limits leider nicht augeschöpft)
c) eine „Vorrüstung“ für „Clientnetz tagsüber ‚aus‘“ oder „Clientnetz über Nacht ‚aus‘“.
Müssen nur zwei uci-statements abgesetzt werden, dann ist das aktiv. Inhaltlich mag ich es nicht, aber es ist für mich das kleinere Übel im Vergleich zu „gar kein Freifunk an Standort x“
d) eine „Vorrüstung“ für „Bandbreiten-Limit Zeitschaltuhr für den VPN-Link“, ebenfalls wahlweise tagsüber oder nachts.
(Frage in die Runde: Soll ich zu c und d noch was bauen, dass man zwischen Mo-Fr & Sa-So unterschiedlich setzen kann? Irgenwann wäre dann eine Seite im Advanced-Websetup sinnvoll. Falls sich jemand berufen fühlen sollte, den Kampf mit lua-scripts aufzunehmen.)
e) den Wifi-neighbour-check, um hängende CPE210er (und andere) bei sonst unerkennbarem Verlust des Wifimoduls neu zu starten.

Was ich trotz diverser Versuche nicht hinbekomme und wo Petabyteboy mir aus der Patsche helfen darf ist der „Radiochannel-Keep“: Damit die einmal verstellen Frequenzen beim Update nicht wieder auf Default stehen.
(Damit die Kabelmesh-Nodes in den Unterkünften mit ihren verteilten Wlan-Kanälen nicht nach einem Update komplett händisch nachgepflegt werden müssen.)

8 Likes

Nachtrag:
@PetaByteBoy hat an dem Hopglass-Server noch ein wenig weitergewerkelt.
Wir haben nun auch bessere Statistiken für „Management“ (RX/TX), aber vor allem auch „Forward“.

https://map.eulenfunk.de/#!v:g;n:60e3275fee5e

Grafana-Link ist hinter den Graphen, dort kann man dann auch zoomen (raus/rein)
https://map.eulenfunk.de/stats/dashboard/db/node-byid?var-nodeid=60e3275fee5e

3 Likes