TP-Link WR1043 Version 3

[quote=„Tarnatos, post:63, topic:7023, full:true“]
Kleine Anmerkung dazu, die Unterstützung für 1043v3 ist im akt. gluon-master bereits enthalten.[/quote]
Der Schlüssel ist ar71xx: add support for TP-LINK TL-WR1043ND v3 · freifunk-gluon/gluon@abd43c1 · GitHub – die v3 sind zumindest Softwareseitig wohl keine v2, d. h. die FW braucht die Kennung „v3“ statt „v2“, um eine neue FW anzunehmen. Sonst finde ich, wie erwartet, keine Änderungen, d. h. der v3 ist auch mit Gluon v2015.1.x problemlos betreibbar (anders als der 841v10, der zwingend den neueren Kernel aus OpenWRT CC benötigt).

Genau richtig. Ich hatte ähnliche Probleme wie ihr am Anfang des Thread, eine V3-Version aufzutreiben, da die meisten Händler diese irrtümlicherweise nicht liefern. - Und ebensowenig Lust, für V3 einen deutlich höheren Preis zu zahlen…

Moin Gemeinde.

S.O…
Wie macht sich das „Eisen“ im Freifunknetz?

Stabilität, Datendurchsatz und so.

Gibt es Erfahrungswerte?

Im FF-Nord, wir Er als „Experimental“ geführt.

Den V2 habe ich schon in Aktion erleben können.

Habt ihr mal ein paar Info`s für mich?

Gruß

Der TL-WR1043N/ND v3 wird erst mit Gluon 2015.2 unterstützt, welches noch nicht als finale Version raus ist. Die meisten Freifunker werden also noch keine Firmware dafür haben. Ich Teste die neue Firmware zwar seit einigen Wochen. Mir ist aber noch kein 1043v3 zum Testen begegnet.

Der 1043v2 ist jedenfalls einer meine Lieblingsteile und wer nicht aufs Geld schauen muss und Platz hat, dem empfehle ich das Gerät :wink:

2 Likes

Nach meinem Kenntnisstand ist der 1043v3 problemlos, da es im Gegensatz zum Übergang „841v9->v10“ keine geänderte Hardware gegeben hat.

Alle Effekte, die man ggf. diskutieren mag sind -nach derzeitigem Stand- geschuldet dem Übergang von
„2015.1.x basierend auf OpenWRT-BarrierBreaker“ auf „2015.2 basierend auf OpenWRT-ChaosCalmer“.
Das trifft dann aber auch den 1043v2 demnächst.

1 Like

Moin @adorfer

Hast Du da mal input, wie man die Geschwindigkeitssteigerung erreicht hat ohne Hardwaremodifikation?
So wie beim C5/C7, einfach softwaremäßig was weggelassen, nicht freigeschaltet?

Gruß

Was für eine Geschwindigkeitssteigerung soll es beim WR1043v3 (vom V2) gegeben haben?
Hast Du da mal eine Quelle?

@adorfer

Moin Andreas.

Guggst Du hier (V2): http://www.tp-link.de/resources/document/TL-WR1043ND_V2_datasheet.pdf

und hier (V3): http://www.tp-link.de/res/down/doc/TL-WR1043ND_V3_Datasheet.pdf

V2 hat 300 MBit/Sek. , der V3 450 Mbit/Sek.

Gruß

Das ist komplett rätselhaft.

Das ist bei TP-Link doch nur eine Frage der Software. Beim V2 gab es vor zwei Monaten dieses Firmware-Update:

Added SpeedBoost function,improved the wireless speed to 450Mbps

Damit sind sie wieder identisch und das Datasheet nicht Up-To-Date. :yum:

1 Like

Moin.

Also Folgerichtig, können durch entsprechende Firmware alle V2 auf die Geschwindigkeit von dem V3 gehieft werden.

Also wie ich schon vermutet hatte das selbe wie bei dem C5 V1.2 und dem C7 V2.0.

Und macht der V3 unter Gluon 450 MBit?

Gruß

Hallo zusammen,

ich habe (leider) auch einen 1043 V3 erworben und habe ihn mit DD-WRT Forum :: View topic - TP Link WR1043ND V3 compatible ddwrt ? auf DD-WRT gebracht.
Im DD-WRT gibt er sich jetzt als 1043 V2 zu erkennen.
Der Plan war nun ihn per Back-to-Stock auf die Standartsoftware zu flashen um dann Freifunk draufzuspielen.
Kann mir jemand an der Stelle helfen?
Ich bekomme leider nichtmal die SCP Verbindung zustande…

Danke!

Moin @Y-Fi.

Guggst Du hier: gestrippte Firmware für TP-Link

Gruß

Die scheint er abzulehnen.
Es steht zwar erfolgreich da, neustarten tut aber wieder mit DD-WRT Software

Es gibt keine Möglichkeit von DD-WRT direkt auf Freifunk zu flashen oder?

Per PushButton-TFTP sollte das gehen. (ungetestet)

Update:
Der ehemalige V3 läuft jetzt seit einer Stunde als V2 mit Freifunk Berlin.

Ich hatte wie oben geschrieben auf DD-WRT geflasht und damit schonmal einen V2 draus gemacht.
Dann habe ich nochmal auf eine aktuelle beta von DD-WRT geflasht und dann über diesen Downloadlink DD-WRT Forum :: den Revert zur Standart TP-Link Software gemacht.
Von dort dann ganz normal die Freifunk Software für den 1043 V2.

Alles über das Webinterface.

Vielen Dank für die Tipps!

VG

1 Like

Moin.

Danke für die Rückmeldung.

Gruß

Ich möchte hier noch ergänzen, dass der 1043V3 bereits vom Gluon Master (experimental) unterstützt wird. Wer sich also das Bauen der Firmware zutraut kann, sich diesen Umweg sparen.

1 Like

Die Berliner nutzen kein Gluon. Die bauen ihr kathleen auf Basis von OpenWrt Chaos Calmer, wenn ich das richtig im Kopf habe. Nachtrag: Habe gerade mal geschaut: Für die v3 gibt es auch in Berlin eine „unstable“ Version unter z. B. http://buildbot.berlin.freifunk.net/buildbot/unstable/ar71xx/751/default/

1 Like