Ubiquiti Bullet 2 Gluon kompatibel (ohne M)

Hallo zusammen,
wir haben eine Ubiquiti Bullet 2 legacy also ohne M geschenkt bekommen. Ist diese irgendwie gluon kompatibel?
Ich habe die letzte Ubiquiti Firmware Version 4.0.3 für dieses Gerät draufbekommen. Die Frimaware der Bullet M2 geht nicht drauf (anderer Chipsatz).

Hat jemand von euch mit diesem Gerät Erfahrung?

Auf den Modellen ohne M läuft Gluon nicht, da der RAM mit 16MB zu klein ist.

Die Bullet sollte sich trotzdem für Freifunk verwenden lassen. Als einfacher AP (ohne Mesh) oder mit einer geeigneten Gegenstelle für eine Punkt-zu-Punkt-Strecke.
Passende Antennen vorausgesetzt.

802.11g Geräte sollte man eigentlich nicht mehr verwenden. Klauen den N Geräten in der Nähe nur Airtime.

1 Like

Danke für die Antworten. JoBu wie müsste man die Bullet am besten konfigurieren? Muss bei dem angeschlossenen Freifunk-Node (Gluon) etwas spezielles konfiguriert werden oder einfach an den LAN Port?

Für die Nutzung als AP verwendest du die Bullet mit der Stock-Firmware und einer geeigneten Antenne, dann setzt du die SSID auf „Freifunk“ und schließt sie an einen freien Lan-Port eines Freifunk-Knotens an.

PS: Ich habe sowas nicht am laufen, also ist das für mich reine Theorie^^

Habe es heute mal konfiguriert:
Wireless

  • Wireless Mode: Access Point
  • SSID: Freifunk

Wichtig in diesem Menü noch den dBi Output dem Antennengewinn anpassen!

Unter Network:

  • Network Mode: Bridge
  • Network LAN: habe ich auf static und die 192.168.1.20 gelassen, so dass Gerät beim direkten verbinden erreichbar ist.

Vielleicht hilft es ja jemanden, der auch alte Ubiquiti Hardware bekommt… :wink:

1 Like

Bei dieser Konfiguration ist es sinnvoll, den sonst für die Freifunk Router üblichen Kanal zu meiden, um diesen die Airtime frei zu lassen. Im Ruhrgebiet würde ich also Kanal 3 meiden und Kanal 11 nutzen.

3 Likes

Danke für diesen Tipp!