UBNT Stock Firmware, 802.11b und langsame Raten wie abschalten?

in einer Installation mit streckenweise hoher Dichte ( https://service.freifunk-muensterland.de/maps/map16/#!v:m;n:52540044d942) würden wir gerne Connects mit 1Mbit / 802.11b Raten abdrehen. Bei Gluon ist uns das gelungen, bei der UBNT Stock-Firmware noch nicht. Geräte sind Nano Loco M2/M5.

Hat jemand eine Idee wie dies (über CLI) geht?

1 Like

Das interessiert mich. :slight_smile:

Warum will man das wollen? Wie habt ihr das unter Gluon gelöst? Welche Erfahrungen habt ihr damit im Feld gesammelt?

Siehe:

Grund ist einfach Airtime. Solange es kein „Airtime Fairness“ gibt ‚verstopfen‘ langsame Clients die Luft. Ergo wollen wir sie nicht, zumindest nicht die ganz lahmen :slight_smile: Vor allem weil es an dem Standort überhaupt keinen Grund dazu gibt :smile:

Wurde aber hier im Forum aber auch schon diskutiert, darauf basiert dies.

So wie es aussieht entfallen die 802.11b Raten in einer kommenden Gluon Version \o/

Erfahrung ist das ein AP (Nanostation Loco M2) mit den Settings bei 50 verbundenen Clients noch guten Durchsatz (>10 Mbit) liefert.

2 Likes

diese magische Grenze bei 8-11MBit/s (im Stundenmittel) kenne ich ja leider zu genüge.
Wo kommt ihr denn in so einem MehrdutzendClient-Szenario heraus am Ende der Stunde „über alle gemeinsam“?

Da müssen wir am Samstag (wenn die nächste Rush-Hour ist) vorher mal auf Reset drücken, dann kann ich dir das sagen.

1 Like