Update Freifunk for refugees in Düsseldorf

Habe gestern die verbindliche Zusage bekommen
das die Stadt Düsseldorf ( Amt50) in allen Unterkünften für einen Breitanschluß
besorgt. Also müssen wir keinem dorthin mieten ( könnten es aber wenn es jemand
machen möchte ) . Das ist keine Zusage das wir alle nutzen dürfen, denn wo UM
den Anschluß stellt ist nicht klar ob wir den mitnutzen dürfen, oder nicht . Aber
zumindest habe ich mit allen beteiligten Ämtern kontakt für Freifunk und wo es
kein UM gibt sollen wir das machen. Und das sind viele :wink: > Also haben wir
was zu tun.

Aber was die Stadt Mitarbeiter gar nicht
möchten sind unkoordinierte Einzel Aktionen .

Also immer bitte im Forum oder so abklären wie
der Stand der Dinge ist und gemeinsam vorgehen statt Einzelaktionen.

Zur Zeit können wir nur sinnvoll was machen wo
auch schon eine Breitbandversorgung vorhanden ist , oder jemand von außen auf
das Gelände senden kann ( Aber bitte Koordiniert.,) daher müssen wir noch ein wenig Geld haben…

Wir sind einen gewaltigen Weg nach vorne
gekommen und ich freue mich darüber für uns alle.

7 Likes

Kannstdu mir sagen, wie es mit dem STraußenkreuz ausschaut?

Nach @Michael1 letzten Kontakten mit der Stadt müssen wir uns eh Gedanken machen, wie wir das technisch realisieren und auch koordinieren.
Es wird uns anscheinend viel Arbeit abgenommen, dadurch ist das Konzept der Benrodestraße komplett überholt.

Ich spreche heute gegen 16:00 Uhr mit Frank…Um uns zu konsolidieren und neu zu sortieren.

@michael1 wenn du bei dem Call dabei sein möchtest, dann würde ich mich freuen.
Fragen sind genug da :slight_smile:

Hi Pandur, nein weiss ich nicht, aber ich werde es erfragen und dir dann mitteilen.

Danke :=) Texttexttext