Verwirrung


#1

Hallo, ich habe mal eine Frage.
Ich weiß nicht ob ich da allein bin, aber ich bin etwas verwirrt. Durch den Aufbau des Forums. Ich weiß nicht wo was ist. Ist alles irgendwie querbeet. Kann mir einer die Logik erklären, wie das Forum aufgebaut ist? Sorry wenn es an falscher Stelle gepostet ist. Ich habe sehr lange gescrollt und dachte das ist die entsprechende Stelle.


#2

Es ist eine Discourse-Installation.

Die Leute, die das gebaut haben, haben vorher viele andere Foren erlebt und sich vorgenommen, “ganz viel anders zu machen”.
(Daher ist ein gewisses Maß an Verwirrung sicher leider unvermeidlich)

Einer der Punkte war, die strikte Trennung nach Forenbereichen aufzuweichen, Selbstmoderation zu ermöglichen (User können ihre Artikel zu Wikis machen, oder bei “komischen Leuten” über “Melden von Beiträgen”). Eine halbwegs intelligente, gut eingebundene Suchfunktion soll auch helfen.

Und eben eine möglichst nahtlose integration von Mail<>Foren-Integration Leute abholen, die traditionell lieber Mailingslisten hätten.

Was die Frage “falsche Stelle?” anbelangt: Threads können vergleichsweise unblutig in passende Kategeorien geschoben, und Betreffs so angepasst werden, dass Titel auch dann noch passen, wenn ein Thread einen völlig anderen Schwerpunkt bekommt als ursprünglich geplant.


#3

Danke für die Antwort.
Werde mich wohl einfach daran gewöhnen müssen.
Verzeiht deswegen, wenn ich Fehler mache.


#4

Wer unter euch ohne Sünde ist, der werfe den ersten Stein!
Johannes 8, 7 :clown_face::innocent::smiling_imp:


#5

Schönes Sprichwort biggesee :slight_smile:


#6

Otternasen? Lerchenzungen? Ozelotmilch?

Im ernst: Wenn etwas nicht so ganz klappt, dann kann man hier Postings editieren, auch später… oder Dinge veschieben.
Also einfach “machen” und ggf. später fixen. Ein bischen like “Sei Mutig!”


#7

^^Bin auch noch nicht lange hier.

  • Habe mit diversen Plugins wie NoScript & uBlock Origin die komplette Live-Vorschau für das Posten “zerschossen” und mich maximal gewundert…“Post first, edit second” - dachte ich mir dann - und Markdown ist dein Freund. Ebenfalls habe ich bis heute keine Syntax-Liste nah bei gefunden. http://commonmark.org/ ist ein ganz schöner Start.
  • Manchmal wären weniger “Knöpfe” mehr und ich weiß ehrlich gesagt nicht, ob dieser ganze smarte Kram notwendig ist. Aber Discourse (dieses Forum) ist nicht schlecht, gerade wenn ich die Frage zu einem Problem noch nicht kenne. Für mich ist https://github.com als Basis, https://readthedocs.org/ für die Dokumentation und https://www.discourse.org zum Durchstarten/zwanglosen kommunizieren, eine echt gute Kombination um Struktur zu erkennen. Genau das fehlt in diversen anderen Projekten.
  • Die Leute hier auf dem Board sind echt freundlich und geduldig. Auch wenn mir dieses ganze https://de.wikipedia.org/wiki/Gewaltfreie_Kommunikation gedöns manchmal etwas anstrengend ist, scheint es dahin zu gehen. =:o)
    Der Oper, der mit seinem Krückstock die Katzen vom Nachbarn schlachtet stirbt ja auch gerade aus. Weiter so!

#8

Denke halt für Neulinge ist die Formatierung recht anders. Sehr komplex will ich schon sagen.


#9

#10

Mir geht es genauso. Hier herrscht ein Durcheinander.


#11

Dann mal offen als Frage formuliert:

  • Was könnte helfen?
  • Was könnte man verbessern?
  • Was verwirrt?
  • Was fehlt?

(Nein, ublock origin beißt sich nicht mit dem Forum. Wer sich mit NoScript selbst in den Fuss schießt, sollte erfahren genug sein, den Fehler selbst zu analysieren und daraus keine Vorschriften für andere abzuleiten trachten.)


#12

Ich bin der selben Meinung. Es wirkt so unsortiert, obwohl es sortiert ist.


#13

Sowas faellt mir gar nicht auf, ich geh auf die Startseite und seh was neu ist. Was mich interessiert lese ich, was nicht dann halt nicht. Der Rest wird ueber die Suchfunktion abgewickelt, denke das halten viele hier so.

Ich bin noch nie auf die Idee gekommen Strukturen in Foren verstehen zu wollen, egal ob phpBB, vBulletin, Xenforo…der Aufbau ist meisten ein kranker Konstrukt des Administrators, anfangs macht das meistens noch Sinn, spaeter verflechtet sich das wie bloed.


#14

Die Struktur der Freifunk-Communities hat sich über die Jahre gewandelt. Es gibt z.B. keine Domain “Rheinufer” mehr… in dem Bereich sind jetzt je nach Zählweise 4-6 Nachfolgecommunities.
Man könnte jetzt die Namen ändern und neue einführen. Aber was macht man mit den Threads “die dazwischen waren”: Verschieben?
Und was wenn die im Thema zwischen mehreren “Gebietscommunities” wechselten? Threads teilen?
Im Endeffekt wird es dann noch viel unübersichtlicher…

Wenn man es wirklich “aufgeräumt” haben möchte, dann kommt man am Ende doch wieder bei einem Wiki heraus.
Und davon haben wir auch mehr als genügend. Freifunk-Wiki, FFRL-Wiki, Münsterander-Wiki, ffnw-wiki etc… Dort ist jeweils so großer Aufräumbedarf, dass man da aber auch keine Neuen guten Gewissens hinschicken kann, weil neben “einem Guten” auch “drei hoffnungslos veraltete Artikel” herumliegen, natürlich ohne entsprechende Kennzeichnung.
Und jegliche Versuche eine “Wiki-Taskforce” (zum Aufräumen) zu bilden, sind mangels nachhaltiger Motivation schnell gescheitert. (Was ich mehr als nachvollziehbar empfinde.)


#15

Mir geht es immer noch so, ich verstehe die Struktur auch noch nicht wirklich… Aber vielen Dank für die hilfreiche Beiträge!