Vorwurf an Ubiquiti wegen GPL-Verletzungen

Hallo zusammen,

eben auf Reddit habe ich einen Link gesehen, bei dem beschrieben wird, dass Ubiquiti es wohl nicht ganz so genau mit der GPL nimmt. Zumindest wenn man dem Bericht dieser Person Glauben schenkt:

Ausgeliefert wird wohl weder der Source von U-Boot, dem GPL-lizensierten Bootloader, noch der Source der verwendeten Linux-Version. Bei beiden Programmen sind Features vorhanden (der Author nennt eine Sicherheitsl√ľcke bzw. das Entfernen der Schreibzugriffe auf MTD-Partitionen), die sich im Sourcecode nicht wiederfinden lassen. Das bedeutet also, dass die verwendete Software (eventuell auch auf andere Wege) modifiziert wurde, und die Community nicht erf√§hrt, auf welche Weise genau.

Ich wollte das mal hier einfach als FYI posten. Schlie√ülich sind wir als Freifunker ziemlich abh√§ngig davon, dass die GPL bei Routern eingehalten wird, damit die von den Herstellern vorgenommenen √Ąnderungen an Linux auch nicht der √Ėffentlichkeit vorenthalten bleiben. Nur so k√∂nnen die Leute von OpenWRT auch in Zukunft ordentlich arbeiten.

Vielleicht entscheidet sich der ein oder andere mit diesem Wissen in Zukunft auch f√ľr Outdoor-Hardware von TP-Link. Wei√ü ja nicht, wie ihr das ganze seht.
Der Author des Artikels schlägt vor, Ubiquiti zu kontaktieren, und dem Support zu sagen, was ihr davon haltet. Weiß nicht, ob sowas wirklich was bringt, aber vielleicht kennt ja jemand auch Firmen, die Freifunk töfte finden, und regelmäßig siginifikante Geldmengen bei Ubiquiti lassen…

(Wenn jemand das ganze weitersagen könnte auf WLANtalk o.ä. wäre das sehr nett, ich bin da leider nicht aktiv…)

Gruß
David

EDIT: HN-Diskussion hinzugef√ľgt

6 Likes

Die Reddit-Diskussion schmerzt nat√ľrlich erwartungsgem√§√ü, da kann man sich auch Heise-Foristen geben.

Der eigentliche Artikel zeigt jedoch, dass es wirklich versucht wurde, sich mit Ubiquiti zu einigen und sie zu lizenzkonformem Verhalten zu √ľberreden.
Und die Weigerung / das Aussitzen dieser Anfragen und Hinweise lässt mich glauben, dass dort mindestens Inkompetenz, wenn nicht Vorsatz am Werke ist seitens Ubiquity.

Sehr schade! Hatte von der UBTN eigentlich Fairness erwartet.

Also mehr TP-Link in Zukunft. Zumindest von meiner Seite.

3 Likes

Danke f√ľr dein FYI zu diesem Thema und ganz besonders f√ľr deine Erkl√§rung, wieso das f√ľr uns Freifunker Relevant ist. Ich k√∂nnte mir vorstellen, dass dieser Sachverhalt f√ľr einige Menschen hier noch unbekannt war.

Bis jetzt w√ľrde ich das als H√∂rensagen werten. Ich habe selber noch nicht ausprobiert den Source von Ubiquiti zu kriegen.

Falls das wer verifizieren kann, wäre das super.