WDR3600 und putty und IP-Adresse

Hallo
ich betreibe einen WDR3600 im FF-Bo Netz.

Dieser ist in meinem Netzwerk hinter einer Fritzbox7390 mit einigen anderen Geräten im Netzwerk.

Bekommt der FF-Router im Netzwerk keine Adresse zugewiesen ???
Die Fritzbox ist mein DHCP Server (192.168.1.1) … es gibt aber auch weitere Geräte mit fester Adresse… aber der FF-Router ist dort im Netzwerk nicht zu sehen .
Welche Netzwerkadresse müsste ich eingeben um per putty auf den FF-Router zu kommen ?!?

Hi,

der Router bekommt nur eine IP-Adresse wenn auch das Mesh-VPN aktiviert wurde und der Router mit dem blauen Port im Netzwerk eingestöpselt ist.
Ansonsten kannst du den Router nur über seine Freifunk-IPv6 erreichen.

Diese kannst du mit Präfix und MAC-Adresse errechnen. In Bochum ist das Präfix 2a03:2260:50:10::/64 die MAC-Adresse steht unten auf dem Router drauf. Nutze hier den „MAC-EUI64-Converter“ IPv6 Address Calculator

Gruß
David

Dein Router bekommt von deiner Fritzbox eine lokale Adresse, so sieht das bei mir aus.

Hast du deinen Router eventuell am Gast-LAN? Dann ist er in einem getrennten Netz.

Weiterhin lehnt der Router in der Standardkonfiguration auch Anfragen aus dem lokalen Netzwerk ab! Du müsstest dich also erstmal über die öffentliche IPv6 oder über das Freifunk-Netzwerk aufschalten und die Firewall umkonfigurieren.

Außerdem müsstest du dich über next_node mit dem Knoten verbinden können, wenn du mit deinem PC im Freifunk-Netz hängst. In eurem Fall also:

next_node = {
		ip4 = '10.226.254.254',
		ip6 = '2a03:2260:50:10::cafe',
		mac = '16:41:95:40:f7:dc',
	},

SenorKaffee … nein, das ist bei mir eben nicht so … das wundert mich ja auch …
An der FB sind mehrere Switche … kein GAstLan … und etwa 40 Geräte , die alle in der FB angezeigt werden … der WDR3600 aber nicht … er ist aber online

Dann schaue mal nach der Mac, die auf dem FF-Router klebt und zumindest die müsste dann irgendwo in den Leases Deiner Fritzbox auftauchen. (Fritzbox-Lan auf 192.168.1.0/24 zu haben dürfte aber hier und da schon problematisch sein, das nur am Rande…)

Ansonsten, wie oben beschrieben, gehe als Client an den Freifunk-Router (per Wlan), öffne den ssh auf der Nextnode-Adresse und schau dann in die ifconfig, welche IP Dein Plasterouter auf der Wan-Seite gerade nutzt.

vielen Dank… das mit dem nextnode klappt :smile: damit konnte ich dann die interne IP auslesen .

Nochmal in der FB geschaut … und diese IP ist vergeben … aber eine Namenszuordnung zu einem AP den ich garnicht mehr habe … da hat die FB die frei gewordene IP vergeben , aber den alten Namen weiterbenutzt … wieso auch immer … ich glaube ich muß mal die ganzen FB Einträge mal durchforsten …

Aber somit stimmt auch das , was SenorCaffee schrieb …

Vielen Dank für Eure Hilfe :smile:

Der Name gehört aber nicht zu „dem Letzte Leben“ des nun als Freifunk-Router Dienst tuenden 3600er?

nein … der Name war der einer Fritzbox mit der ich mal mit Cardsharing herumprobiert hatte…

die 3600 ist jungfräulich …

Gruß von einem der gestern feststellte, das inzw.46 Geräte im Netzwerk registriert sind :flushed:

1 Like